Pokémon: Neue Anime-Serie muss jetzt in die Zwangspause

Pokémon: Neue Anime-Serie muss jetzt in die Zwangspause
© The Pokémon Company

Immer mehr große Serien- und Filmproduktionen müssen zwangsweise pausiert werden. Nun wird auch die Arbeit an weiteren Episoden des neuen Pokémon-Anime vorläufig eingestellt.

Nachdem bereits mehrere Anime-Serien, wie unter anderem Food Wars oder One Piece durch die andauernde Corona-Pandemie kürzlich in die Zwangspause geschickt wurden, müssen nun auch Ash und Pikachu dran glauben. Wie der japanische Fernsehsender TV Tokyo bekannt gab, wird die Produktion neuer Pokémon-Episoden vorerst eingestellt. Wann es wieder weitergehen soll, ist bisher nicht bekannt.

- Anzeige -

Pause für Ash, Pikachu & Co.

Erst seit November letzten Jahres laufen die Folgen des neuen Anime im japanischen TV. In der 23. Staffel der Serie erkunden Ash und ein neuer Charakter namens Gō gemeinsam mit ihren Begleitern Pikachu und Hopplo die zauberhafte Welt der Pokémon. Insbesondere die Galar-Region aus den Rollenspielen Pokémon Schwert & Schild wird dabei genauer erforscht.

Da die aktuellen Pokémon-Folgen derzeit hierzulande weder im Fernsehen noch als Stream verfolgt werden können, ändert sich für deutsche Fans erstmal nichts. Und wer trotzdem Lust auf die Abenteuer von Ash und seinen Freunden. hat, kann seit Kurzem die TV-Serie: Sonne & Mond – Ultra Legenden auf Netflix ansehen. Damit es euch während der Quarantäne nicht langweilig wird, gibt es mittlerweile auch einige Anpassungen für Pokémon GO, die das AR-Spiel im Rahmen der Corona-Krise einfacher machen.

Mehr zum Thema

Über tobson 984 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -