My Hero Academia: Superhelden-Anime startet im Sommer auf ProSieben Maxx

My Hero Academia: Superhelden-Anime startet im Sommer auf ProSieben Maxx
© KAZÉ Anime

Der Free-TV-Sender ProSieben Maxx sichert sich den nächsten Anime-Hit. My Hero Academia startet demnach bald als Premiere im deutschen Programm.

Nach 91 Days und Black Clover sicherte sich ProSieben Maxx nun einen weiteren beliebten Anime. Die Rede ist von der Superhelden-Serie My Hero Academia, die bereits seit 2014 in Japan läuft und auch hierzulande legal im Stream angesehen werden kann. Auf seiner offiziellen Webseite verkündete der Free-TV-Sender kürzlich den Starttermin der deutschlandweiten Fernsehpremiere.

- Anzeige -

My Hero Academia ab Juni erstmals im deutschen Free-TV

Demzufolge erscheinen die ersten beiden Staffeln, die insgesamt 38 Episoden umfassen, ab dem 26. Juni 2020 jeweils von Montag bis Freitag um 18:55 Uhr auf ProSieben Maxx. Anschließend stehen die einzelnen Folgen wie gewohnt kostenlos in der Mediathek des Senders zur Verfügung.

Auch interessant: Dragon Ball Super: Broly kommt ins Free-TV – Kinofilm bald auf ProSieben Maxx

My Hero Academia spielt in einer Welt, in der 80% der Menschen mit besonderen Spezialfähigkeiten geboren werden. Während dies natürlich viele gefährliche Schurken hervorbringt, gibt es auch einige Helden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, mit ihren Fähigkeiten das Böse zu bekämpfen.

- Anzeige -

Der junge Izuku Midoriya möchte ebenfalls ein Held werden, besitzt zu seinem Unmut jedoch leider keine übernatürlichen Kräfte. Erst als er eines Tages auf All Might, den größten Superhelden des Landes trifft und dieser ihm seine mächtige Fähigkeit vermacht, entschließt sich Izuku, sich an der prestigeträchtigen U.A. Oberschule einzuschreiben, die in der Verganenheit bereits zahlreiche bekannte Superhelden hervorgebracht hat. Ein unglaubliches Abenteuer beginnt!

Mehr zum Thema

Über tobson 1051 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -