Winter 2021: Diese Anime-Highlights solltet ihr unbedingt gesehen haben

Winter 2021: Diese Anime-Highlights solltet ihr unbedingt gesehen haben
© CloverWorks

Im Winter 2021 sind wieder einige spannende Anime-Serien bei den Streaming-Portalen gestartet. Unsere absoluten Highlights der diesjährigen Season präsentieren wir euch hier.

Nachdem 2020 ein unglaublich verrücktes Jahr war, geht es 2021 mindestens genauso rasant weiter. Auch im Bezug auf Anime gab es in den letzten Monaten einiges zu bestaunen und besonders die aktuelle Winter-Season hielt viele interessante Fortsetzungen und Neustarts bereit.

- Anzeige -

Welcher dieser Serien ihr eine Chance geben solltet, erfahrt ihr hier. Das sind unsere fünf Favoriten:

Attack on Titan: Final Season

Über zwei Jahre mussten Fans darauf warten: Anfang Dezember letzten Jahres startete dann endlich die vierte und finale Staffel von Attack on Titan im Simulcast bei Wakanim.

Die 16-teilige Fortsetzung, welche nicht länger von Studio Wit, sondern MAPPA animiert wird, spielt vier Jahre nachdem Eren & Co. die schreckliche Wahrheit über ihre Existenz erfahren haben. Die Gegenseite der Marley befindet sich in einem entscheidenden Krieg und ist entschlossener denn je, den Urtitanen zurückzuholen. Doch bevor sich die Soldaten erneut aufmachen können, um Erens Heimat Paradis zu attackieren, passiert etwas unglaubliches.

- Anzeige -

So I’m a Spider, So What?

So ein Pech. Während ihre Schulkameraden in einer MMO-Fantasywelt als coole Tierwesen wiedergeboren wurden, hat sich die Protagonistin der Serie in eine zierliche Spinne verwandelt. Das sind zwar keine guten Voraussetzungen zum Überleben, aber durch ihre Fähigkeiten als Gamerin ist sie immerhin mit den Mechaniken von Skills und Leveln vertraut. Ob es ihr gelingt, sich gegen ihre deutlich größeren Feinde zu behaupten, seht ihr bei Crunchyroll. Dort läuft So I’m a Spider, So What? seit dem 8. Januar im Stream.

The Promised Neverland – Staffel 2

Einer der beliebtesten Horror-Anime der letzten Jahre geht weiter. Nachdem die Waisenkinder in der ersten Staffel die Wahrheit über das Gracefield House sowie ihre Ziehmutter herausgefunden und einen Plan ausgetüftelt haben, um zu entfliehen, sind sie endlich frei. Aber auch in der Außenwelt lauern große Gefahren, denen nur mit viel Raffinesse und schlauen Einfällen entgangen werden kann.

Die zweite Staffel von The Promised Neverland startete ebenfalls am 8. Januar im japanischen TV und zeitgleich hierzulande auf Wakanim.

Wonder Egg Priority

Wonder Egg Priority lässt sich nur schwer erklären, ohne dabei zu viel zu verraten. Die Anime-Serie, welche unter Regie von Shin Wakabayashi („ACCA“) im Studio CloverWorks entstand, handelt von einem melancholischen Schulmädchen, das ein wundersames Ei erhält, welches Wünsche erfüllen kann. Was anschließend folgt, ist ein wunderschön in Szene gesetzter Mix aus Fantasy-, Drama- und Thriller-Elementen. Wer sich dafür interessiert, sollte bei Wakanim vorbeischauen, wo bisher die ersten zwei Folgen veröffentlicht wurden.

Horimiya

Auch Horimiya ist hierzulande exklusiv auf Wakanim verfügbar. Das wohl romantischste Highlight in dieser Liste dreht sich um einen Jungen und ein Mädchen, die eigentlich überhaupt nicht so sind, wie sie sich gegenseitig vorgestellt haben. Als Vorlage für den Anime diente der gleichnamige Webcomic von Hero und die professionelle Manga-Adaption* des japanischen Zeichners Daisuke Hagiwara. Episode 1 ging am 10. Januar online.

Welcher Anime der aktuellen Winter-Season hat euch überzeugt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zum Thema

Über tobson 1611 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -