7 Anime-Lehrer, die jeder gerne im Unterricht hätte

7 Anime-Lehrer, die jeder gerne im Unterricht hätte
© Lerche

Auch in einigen Anime spielt die Schule eine große Rolle. Diese 7 Lehrer gestalten den Unterricht spannender, als alles andere.

Die Schule ist nicht immer ein Ort der Freude. Neben Hausaufgaben, zahlreichen Klassenarbeiten und langweiligem Unterricht, gibt es so einiges, dass man an den Lehrstellen kritisieren kann. Trotzdem gibt es genauso Lehrer, die sich für ihre Schüler interessieren und gemeinsam ein angenehmes Klima herstellen wollen. So kann der, sonst so stressige Unterricht, schnell zu einem kleinen Abenteuer werden. Vor allem diese Lehrer aus verschiedenen Anime-Serien, sorgen für eine tolle Schulzeit.

- Anzeige -

7. Irina Jelavić (Assassination Classroom)

7 Anime-Lehrer, die jeder gerne im Unterricht hätte
© Lerche

Irina ist nicht nur unglaublich attraktiv und anziehend, sondern auch selbstbewusst. Sie lehrt ihre Schüler stolz aufzutreten und möchte die Englischkenntnisse der gesamten Klasse verbessern. Auch wenn sie von ihren Schützlingen liebevoll „Bitch-sensei“ getauft wurde und nicht selten das Temperament verliert, fühlt sie den Schülern gegenüber eine große Verantwortung. Neben ihren sprachlichen Fähigkeiten ist Irina ebenfalls eine ausgezeichnete Profikillerin, die im Kampf gegen Koro-sensei eingesetzt wird.

6. Kokoro Amatsu (ReLIFE)

7 Anime-Lehrer, die jeder gerne im Unterricht hätte
© TMS Entertainment

Kokoro ist eine selbstbewusste und energetische Lehrerin, die ganz genau weiß, wie man eine Klasse zu unterrichten hat. Trotz ihres jungen Alters verfügt sie über großartige Kompetenzen und strebt die bestmögliche Bildung für ihre Schüler an. Jedes Kind in ihrem Unterricht spielt eine Rolle und verdient die selbe Zuwendung. Neben ihrem Job in der Klasse leitet sie auch das Volleyball-Team der Mädchen als sportlicher Coach.

5. Muten Roshi (Dragon Ball)

7 Anime-Lehrer, die jeder gerne im Unterricht hätte
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Muten Roshi ist nicht nur ein leidenschaftlicher Pervesling, der gerne hübschen Frauen hinterherspannt, sondern auch eine wahre Kampfsport-Legende. Auch wenn er in seiner Freizeit wie ein gewöhnlicher Mann scheint, verfügt er über eine unglaubliche Stärke und Wissen. So unterrichtete er seine Schüler Goku und Krillin, die später zu mächtigen Kämpfern heranwuchsen. Vor allem der Sayajin Son Goku profitiert noch heute von der Weisheit seines Lehrmeisters und entwickelt sich stetig weiter.

- Anzeige -

4. Koro-Sensei (Assassination Classroom)

7 Anime-Lehrer, die jeder gerne im Unterricht hätte
© Lerche

Als gelbes Tentakel-Wesen, dass es sich zum Ziel gesetzt hat, die Erde zu zerstören, scheint Koro-Sensei nicht gerade wie eine Vertrauensperson. Doch der Schein trügt, denn in Wirklichkeit ist das vermeintliche Monster sehr wohl ein guter Lehrer. Als er sich entscheidet, die Klasse 3-E zu unterrichten, beweist er seine Kompetenz im Umgang mit Schülern und lässt die Noten jedes einzelnen von Monat zu Monat besser werden. Dabei bestraft er die Teenager nicht übermäßig für ihre Schwächen, sondern offenbart ihre Stärken und Talente.

3. Eikichi Onizuka (Great Teacher Onizuka)

© Pierrot

Eigentlich wollte Onizuka kein Lehrer werden. Lange Zeit streunte er als Gangster durch die Straßen und betrieb zahlreiche illegale Aktivitäten. Und als er sich dann später für den Jobwechsel entschied, tat er dies nur, um schöne Frauen kennenzulernen. Als allerdings ein besonderes Erlebnis mit einem Schüler stattfindet, ändert sich Onizukas Einstellung. Ab sofort möchte er die Kinder in ihrem Leben unterstützen und vor schwerwiegenden Fehlern beschützen.

2. Shota Aizawa (My Hero Academia)

© Bones

Auch wenn Shota Aizawa die meiste Zeit gelangweilt und desinteressiert scheint, ist er doch der beste Lehrer, den sich die Klasse Klasse 1-A vorstellen kann. Wenn es die Situation verlangt, weiß er, welche Entscheidung er treffen muss und stellt sich mutig jedem Feind in den Weg. Wenn es darum geht seine Schüler zu beschützen, hält er sich keine Sekunde lang zurück. Neben seiner Stärke und seinem Ruf als Profihelden, besitzt er außerdem die Fähigkeiten, seine Lehrlinge an ihre Limits zu treiben.

1. Iruka Umino (Naruto)

© Pierrot

Schon in der ersten Episode der Naruto-Serie, stellte sich heraus, dass Iruka kein gewöhnlicher Lehrer ist. Auch wenn er den jungen Naruto oftmals wegen seinen Streichen bestrafte, bildete sich doch eine enge Beziehung zwischen den beiden. Der erfahrene Chunin wusste genau, wie sich sein einsamer Schüler fühlt und was er durchmachen musste. Nicht selten lud er ihn deswegen auf eine große Portion Nudelsuppe ein. Im Gegensatz zu fast allen anderen Bewohnern des Dorfes, hasste Iruka den frechen Ninja nicht und unterrichtete ihn, bis er auf eigenen Beinen stehen konnte.

Mehr zum Thema

Über albion 637 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -