One Piece: Strohhutpiraten erleiden herben Rückschlag gegen Kaido und ein wichtiger Verbündeter stirbt

One Piece: Strohhutpiraten erleiden herben Rückschlag gegen Kaido und ein wichtiger Verbündeter stirbt
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Das neueste Manga-Kapitel von One Piece überrascht mit schockierenden Neuigkeiten seitens Kaido. Zudem verlieren die Strohhutpiraten einen wichtigen Verbündeten auf tragische Art.

Der One Piece-Manga hat eine Wendung erreicht, mit der wohl nur wenige Fans gerechnet haben. Im neuesten Kapitel sieht es für Monkey D. Ruffy und seine Verbündeten auf Wano Kuni erstmals richtig schlecht aus: Nicht nur, dass die Niederlage des Protagonisten offiziell von Kaido verkündet wird, eine gute Freundin muss auch im Kampf ihr Leben lassen und zwar auf eine besonders emotionale Art und Weise.

- Anzeige -

One Piece-Manga läutet Tragödie ein

Achtung, es folgen Spoiler: Nach einem harten Kampf gegen Kaido muss sich Ruffy im Manga-Kapitel 1004 schließlich geschlagen geben und stürzt ins Meer. Um die Moral seiner Verbündeten zu schwächen, lässt der Piraten-Kaiser die Niederlage auf der ganzen Insel bekannt geben. Darüber hinaus bietet er den Strohhutpiraten, Minks und Samurai an, seiner Bande beizutreten – die lehnen das Angebot jedoch selbstverständlich ab.

Auf dem ersten Stock des Schlosses von Onigashima hat sich derweil ein Teil der Neun Roten Schwertscheiden versammelt. Noch bevor sie wirklich regenerieren können, taucht allerdings Kanjuro auf, der ein Abbild von Oden malt, mit dem er die Samurai erneut in die Irre führen will. Obwohl sie den Plan durchschauen, hat er damit zumindest teilweise Erfolg.

Auch interessant: One Piece – Die 20 beliebtesten Charaktere der Piraten-Saga

- Anzeige -

Die Allianz verzeichnet einen weiteren Verlust

Die Schlacht zwischen Kaidos und Ruffys Verbündeten forderte bereits viele Opfer und diesmal stirbt wieder ein wichtiger Charakter. Bei dem Versuch, den falschen Oden zu töten, wird nämlich Kikunojo, die jüngere Schwester von Izou, tödlich verletzt. Sie konnte es einfach nicht übers Herz bringen, ihren ehemaligen Anführer und Ziehvater zu verletzen, auch wenn es sich nur um ein künstliches Abbild handelte.

© Toei Animation / Eiichiro Oda

Mit Tränen in den Augen beendet Kinemon also das, was seinen Kameraden nicht gelang: Er bringt den verräterischen Kanjuro endlich zur Strecke. Viel Zeit zum Trauern bleibt ihm allerdings nicht, denn schon kurz danach taucht Kaido auf. Der Piraten-Kaiser kennt kein Erbarmen und verpasst Kinemon mit seiner Keule einen heftigen Schlag. Ob der Samurai den Angriff überlebt hat, bleibt offen. Das nächste Manga-Kapitel von One Piece erscheint voraussichtlich am 6. Juni bei Manga Plus.

Mehr zum Thema

Über tobson 1529 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -