One Piece bald auf Netflix, Starttermin weitgehend bekannt

One Piece bald auf Netflix, Starttermin weitgehend bekannt
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Ruffy und seine Freunde segeln im Sommer zu Netflix. Zwar vorerst nur in englischsprachigen Ländern, ein deutschlandweiter Start könnte aber später noch folgen.

One Piece-Fans haben Grund zur Freude: Nicht nur, dass Netflix derzeit an einer Live-Action-Adaption arbeitet, der Streamingdienst veröffentlicht bald auch eine handvoll Episoden der Anime-Serie im eigenen Programm. Für die USA, Kanada, Australien und Neuseeland steht der Starttermin sogar bereits fest.

- Anzeige -

Wie Netflix auf Twitter verrät, sollen die ersten 130 Folgen, welche die East Blue- als auch die Alabasta-Saga umfassen, ab dem 12. Juni 2020 in den oben genannten Regionen verfügbar sein. Wann der Anime in Deutschland erscheint, ist bisher leider nicht bekannt, es wäre aber möglich, dass der Release hierzulande zeitgleich oder einige Wochen später erfolgt. Dabei handelt es sich allerdings bloß um eine Spekulation.

One Piece legal in Deutschland sehen

Doch auch wenn One Piece sich nicht auf Netflix befindet, heißt das nicht, dass ihr die Serie hierzulande nicht legal ansehen könnt. Seit Februar nimmt der Streaminganbieter Crunchyroll nach und nach neue Folgen in sein Angebot auf. In wenigen Monaten soll dann das komplette Abenteuer der Strohhutpiraten dort im japanischen Originalton mit Untertiteln verfügbar sein.

Um die Episoden ansehen zu können, wird allerdings eine Premium-Mitgliedschaft für 4.99 Euro benötigt. Dafür erhalten Fans bisher Zugriff auf die gesamte East Blue- und Alabasta-Saga, sowie den aktuell laufenden Wano Kuni-Arc.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 1006 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -