Dragon Ball: Fan-Poster zeigt, wie der Anime als Ghibli-Film aussehen würde

Dragon Ball: Fan-Poster zeigt, wie der Anime als Ghibli-Film aussehen würde
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Dragon Ball als Film im Stil von Studio Ghibli? Klingt verrückt, könnte aber ziemlich gut aussehen, wie ein selbstgemachtes Fan-Poster beweist.

Das japanische Studio Ghibli ist weltberühmt für seine einzigartigen Anime-Filme, die bezaubernder kaum sein könnten. Dragon Ball hingegen, kennen die meisten wohl eher für pausenlose Action, stahlharte Charaktere und epische Kämpfe. Doch was, wenn die beiden Franchises miteinander fusionieren würden? Das Ergebnis ist nicht nur unerwartet, sondern auch atemberaubend schön.

- Anzeige -

Dragon Ball x Studio Ghibli: Fan-Art macht’s möglich

In den Anfängen des Dragon Ball-Mangas und der darauffolgenden Anime-Serie dreht sich die Geschichte erstmal nur um den jungen Son Goku und seine Abenteuer. Davon handelt auch ein Bild des Twitter-Nutzers Erisdraw3D, der den Kindheitshelden, in einem ungewohnten Stil gezeichnet hat.

Dieser hat nämlich ein selbst kreiertes Filmposter als Vorlage genommen und mit der ikonischen Machart von Studio Ghibli-Werken wie Nausicaä oder Das wandelnde Schloss kombiniert. Im Mittelpunkt dessen steht ein Son Goku, wie wir ihn noch nie zuvor gesehen haben: Braune Haare, die im Wind wehen, große runde Augen und ein unschuldiger Blick. Dennoch dürfen Mönchsstab, Trainingsanzug und der legendäre erste Dragonball dabei natürlich auch nicht fehlen.

Auch interessant: Dragon Ball Z Monopoly lässt euch spielen wie ein Saiyajin

- Anzeige -

Schade daran ist nur, dass es einen solchen Film leider wohl nie geben wird. In den Kommentaren stößt das inoffizielle Poster auf sehr viel Zustimmung und fast ausschließlich positives Feedback. Manche Fans hielten die Zeichnung laut eigenen Angaben zeitweise sogar für echt.

Der nächste Film von Studio Ghibli hat zwar nichts mit Dragon Ball zu tun, könnte aber trotzdem ziemlich interessant werden. Für diesen verzichtet die renommierte Anime-Schmiede erstmals auf traditionelle Zeichnungen von Hand und verwendet fast ausschließlich CGI. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Mehr zum Thema

Über tobson 984 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -