Crunchyroll erhöht Abo-Preise in Deutschland auf bis zu 69,99 Euro

Crunchyroll erhöht Abo-Preise in Deutschland auf bis zu 69,99 Euro
© Crunchyroll

Crunchyroll wird teurer. Der Streamingdienst erhöht seine Preise für alle Neukunden ab August, bei bestehenden Abonnenten erst einige Zeit später.

Crunchyroll erhöht seine Preise in Deutschland. Dies gab der Streaminganbieter selbst in einer E-Mail an alle Premium-Nutzer bekannt. Demnach sollen Neukunden und Nutzer eines Jahresabonnements bereits ab August höhere Kosten tragen müssen, bestehende Abonnenten mit Monats- oder 3-Monats-Abo erst im November.

- Anzeige -

Das Monats-Abo, welches bislang 4,99 Euro pro Monat kostete, soll für 6,99 Euro fällig werden. Das 3-Monat-Abo kostet fortan 19,99 Euro statt 13,99 Euro und das Jahresabo 69,99 Euro anstelle der bisherigen 39,99 Euro.

Auch interessant: Netflix – Fast alle Studio Ghibli-Filme ab sofort im Stream verfügbar

Crunchyroll möchte Angebot in Deutschland erweitern

Mithilfe der Preiserhöhung möchte Crunchyroll das Premium-Angebot durch Lizenzen und Koproduktionen weiter ausbauen. Darüber hinaus investiert der Streaminganbieter momentan in deutsche Synchronfassungen, wie sich bei Serien wie Dr. STONE​, That Time I Got Reincarnated as a Slime und The Rising of the Shield Hero​ bereits erkennen lässt. Die gewonnenen Einnahmen sollen zudem mit den Lizenzgebern in Japan geteilt werden.

- Anzeige -

Der Streamingdienst hat nach aktuellen Angaben etwa 60 Millionen Nutzer weltweit, wovon rund 2,6 Millionen ein kostenpflichtiges Abonnement besitzen. Seit Dezember 2019 besitzt Crunchyroll außerdem Mehrheitsanteile an VIZ Media Europe und damit unter anderem auch am ehemaligen Konkurrenten Anime on Demand und Publisher KAZÉ.

Mehr zum Thema

Über tobson 1051 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -