Beastars: Zweite Staffel kommt 2021 zu Netflix

Beastars: Zweite Staffel kommt 2021 zu Netflix
© Netflix

Mit Beastars startete im März eine der ungewöhnlichsten Anime-Serien auf Netflix. Nun hat der Streaming-Anbieter eine zweite Staffel bestellt, die im kommenden Jahr erscheinen soll.

Am 13.03.2020 startete der Anime Beastars auf Netflix. Die Serie dreht sich um das Zusammenleben unterschiedlicher Tierarten in einer fragilen Gesellschaft. Durch den tödlichen Angriff auf ein Alpaka wird die bislang friedliche Koexistenz von Fleisch- und Pflanzenfressern tief erschüttert. Doch wer steckt dahinter? Ist es möglicherweise der sanftmütige Grauwolf Legoshi, der mit dem Opfer befreundet war und seiner wahren Natur nicht standhalten konnte? Als er für das Zwergkaninchen Haru unerwartete Gefühle entwickelt, bekommt er die Gelegenheit, das Gegenteil zu beweisen.

- Anzeige -

Beastars Staffel 2: Wann ist der genaue Start bei Netflix?

Einen genauen Starttermin für die zweite Staffel von Beastars hat der Streaming-Dienst leider noch nicht bekannt gegeben. Offenbar soll die Fortsetzung allerdings schon 2021 weltweit bei Netflix veröffentlicht werden. Die japanische TV-Ausstrahlung findet im selben Jahr und vermutlich auch zeitgleich statt.

Auch interessant: 3 unbekannte Netflix-Anime, die deine Aufmerksamkeit verdient haben

Verantwortlich für die Produktion der ersten Staffel, welche insgesamt 12 Folgen umfasst, war das Animationsstudio Orange. Regie führte dabei Shinichi Matsumi, der von Drehbuchautor Nanami Higuchi und Charakterdesigner Nao Ootsu unterstützt wurde. Die deutsche Synchronisation entstand bei der SDI Media Germany in Berlin.

- Anzeige -

Vom Manga-Buch zum Anime-Hit

Die Manga-Vorlage, die auf der die gleichnamige Anime-Serie basiert und aus der Feder der japanischen Zeichnerin Paru Itagaki stammt, umfasst bereits 17 Bände. Hierzulande wird die Reihe von Publisher KAZÉ veröffentlicht. Bislang sind insgesamt sieben Bände in deutscher Fassung auf Amazon* erhältlich.

Mit Beastars gewann Paru Itagaki bereits mehrere japanische Auszeichnungen, wie unter anderem den Kodansha Manga Award oder die Manga Taishō. Darüber hinaus ist die junge Zeichnerin auch als Tochter von Keisuke Itagaki bekannt, dem Schöpfer der Manga-Serie Grappler Baki.

Mehr zum Thema

Über tobson 1051 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -