Crunchyroll: Anime-Serien und -Filme in HD ansehen – ist das legal?

Crunchyroll: Anime-Serien und -Filme in HD ansehen - ist das legal?
© Crunchyroll

Crunchyroll bietet Anime-Fans die Möglichkeit, hunderte von japanischen Zeichentrickserien und -Filmen im Stream anzusehen. Inwiefern der Video on Demand-Dienst legal ist, erfahrt ihr hier.

Nachdem sich das Ansehen von illegal zur Verfügung gestellten Streams für lange Zeit in Deutschland noch in einer rechtlichen Grauzone befand, gilt dies seit der jüngsten Rechtsprechung des europäischen Gerichtshofs nicht mehr. Ab sofort heißt es, wenn das Angebot offensichtlich nicht legal ist, drohen rechtliche Konsequenzen. Müssen sich nun also auch Nutzer von Crunchyroll davor fürchten, abgemahnt zu werden?

 

Keine Sorge, Crunchyroll ist legal!

Im Gegensatz zu vielen anderen Seiten wie Anime4You, KissAnime oder One Piece-Tube, ist Crunchyroll vollständig legal. Da der Streaming-Anbieter für jeden Anime die benötigte Lizenz besitzt, befinden sich auch dessen Nutzer in einem rechtlich sicheren Bereich. Um alle Vorteile des Angebots zu erhalten, kann man ein Premium-Abo ab 4,99 Euro pro Monat erwerben. Damit bezahlt der Video on Demand-Dienst die benötigten Lizenzen seiner Serien und Filme.

Übrigens: Mit einem Probeabo könnt ihr Crunchyroll Premium die ersten 30 Tage kostenlos testen.

Auch interessant: Die 10 besten Anime-Serien bei Amazon Prime Video

Mehr legale Streaming-Alternativen

Neben Crunchyroll gibt es noch einige weitere Anbieter für legale Anime-Streams im Internet. Bei Anime on Demand und Wakanim könnt ihr sogar haufenweise Serien und Filme kostenlos ansehen. Darüber hinaus bieten auch die großen Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Prime Video immer mehr Anime in ihrem Programm an.

Nutzt ihr Crunchyroll selbst und wie gefällt euch das Angebot? Teilt uns eure Antworten in den Kommentaren mit.

Über Shawn Fierce 685 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*