Boku no Pico im Stream: Kann die bizarre Anime-Serie legal geschaut werden?

Boku no Pico im Stream: Kann die bizarre Anime-Serie legal geschaut werden?
© Natural High

Boku no Pico ist eigentlich kein gewöhnlicher Anime, sondern ein Hentai. Kann man die Serie trotzdem legal in Deutschland schauen?

Animes können manchmal ziemlich verrückt sein, doch Boku no Pico ist ein Sonderfall. Die Serie dreht sich um einen blonden Jungen, der aussieht wie ein Mädchen und deshalb sexuell missbraucht wird. Obwohl alle Episoden schon vor über einem Jahrzehnt veröffentlicht wurden, besteht noch immer großes Interesse unter Anime-Fans. Verantwortlich dafür sind insbesondere YouTuber, die darauf reagieren und meist schockiert zurückbleiben.

- Anzeige -

Boku no Pico legal im Stream sehen

Da der Anime unter die Kategorie „Hentai“ fällt, ist es recht schwer, eine legale Streaming-Möglichkeit in Deutschland zu finden. Weder Crunchyroll noch Wakanim oder sonstige seriöse Anbieter haben Boku no Pico aus verständlichen Gründen im Katalog. Nur auf YouTube lassen sich einige Ausschnitte oder Zusammenfassungen finden.

Bei Seiten wie AnimeStream oder Burning-Series dürftet ihr die Serie in vollständiger Fassung ansehen können. Allerdings raten wir euch von der Nutzung illegaler Portale eindringlich ab. Schließlich möchtet ihr euch nicht strafbar machen oder einen Virus bekommen. Darüber hinaus ist es vermutlich sowieso besser, wenn ihr den abgedrehten Anime meidet.

Mehr zum Thema

Über tobson 1774 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -