One Piece: Wakanim übergibt Simulcast-Rechte an Crunchyroll

One Piece: Wakanim übergibt Simulcast-Rechte an Crunchyroll
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Ab sofort erscheinen auf Wakanim keine neuen Folgen von One Piece mehr. Der Simulcast ist im Rahmen einer strategischen Integration nur noch bei Crunchyroll verfügbar.

Sony vereint seine Anime-Marken unter einem Dach. Erst vor Kurzem gaben die Verantwortlichen bekannt, die Kataloge von Animax und Wakanim in das Angebot von Crunchyroll integrieren zu wollen. Die Pläne werden bereits umgesetzt: So gibt es One Piece ab sofort nicht mehr im Simulcast bei Wakanim.

- Anzeige -

One Piece: Neue Folgen exklusiv bei Crunchyroll

Lange teilten sich Wakanim und Crunchyroll die Rechte an den neuesten Episoden der Piraten-Serie – damit ist jetzt Schluss. Wer die Abenteuer von Ruffy und seinen Freunden zeitgleich zur japanischen TV-Ausstrahlung verfolgen möchte, benötigt ein Crunchyroll-Abo.

Dieses kostet 6,99 Euro pro Monat und ist somit etwas teurer. Dafür bekommt ihr Zugriff auf ein konsolidiertes Angebot, das neuerdings sogar auf der Nintendo Switch verfügbar ist. Nach und nach sollen außerdem weitere Titel von Wakanim und Animax zum Streamingdienst überwandern.

Neue Folgen von One Piece erscheinen jeden Sonntag um 17 Uhr im Originalton mit deutschen Untertiteln. Aktuell wird der Wano Kuni-Storybogen gezeigt, jedoch hält Crunchyroll auch die Rechte an sämtlichen älteren Staffeln. Fans können die gesamte Reise der Strohhutpiraten von Anfang bis Ende erleben.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 2234 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -