5 Animes, in denen die nächste Generation durchstartet

Dragon Ball - Akira Toriyama verrät: Darum ist Son Goku kein guter Vater
© Akira Toriyama / Shueisha / RTL Television

Eine Fortsetzung in Form einer neuen Staffel mit den liebegewonnen Charakteren gibt es häufig. Eher seltener kommt es vor, dass mit den Kindern der früheren Hauptcharaktere die Geschichte weitergeführt wird. Doch selbst in Mangas und Animes werden manche Protagonisten irgendwann erwachsen und gründen Familien. Jetzt sind die Kinder an der Reihe den Zuschauer mit ihren Abenteuern zu unterhalten. Wir haben uns fünf neue Generationen genauer angesehen.

Gefühlt werden Manga- und Anime-Charaktere nie älter. Ihre Reise setzt sich fort und sie entwickeln sich anhand ihrer Erlebnisse weiter. Aus einem gewissen Alter kommen sie aber nie heraus. Umso interessanter, dass sich manche Mangaka dazu entscheiden, ihre Reihe mit den Kindern der Protagonisten weiter fortzuführen. Dass das ganz gut funktionieren kann, zeigen folgende fünf Animes, in denen die nächste Generation am Start ist.

- Anzeige -

JoJo’s Bizarre Adventure

JoJo's Bizarre Adventure Part 6: Stone Ocean - Anime-Serie ist bestellt
© Shueisha

Bereits seit 1986 wird der Manga von Hirohiko Araki veröffentlicht. Seit 2012 läuft die Anime-Adaption rund um die Familie Joestar und ihren Erzfeind Dio. Nach wie vor ist der Hype um Jojo’s Bizarre Adventure ungebrochen und begeistert auch Jahre nach den ersten Veröffentlichungen das Publikum. Das Prinzip ist einfach: Ein Jojo erzählt seine Geschichte in ein paar Folgen oder mehreren Staffeln, dann wird das Zepter an die nächste Generation weitergegeben. Gefühlt ist Jojo’s Bizarre Adventure der Doctor Who der Animes, wenn auch ohne Reinkarnationen.

Hirohiko Araki schafft es, seine Geschichte auch jahrzehntelang spannend zu machen, indem er die unterschiedlichsten Jojos schafft. Kaum ein Charakter gleicht dem anderen, der Zuschauer muss sich jede Arc auf neue positive wie negative Eigenschaften der Schlüsselfigur einstellen. Unterstützung bekommt der jeweilige Jojo oft von bereits liebgewonnen Verwandten und neuen recht außergewöhnlichen Charakteren. JoJo’s Bizarre Adventure bleibt jede Staffel eine Wundertüte und hält sich mit diesem Generationen-Prinzip sehr gut auf dem Markt. Die letzte Jojo-Staffel könnt ihr euch kostenlos auf Crunchyroll ansehen.

Dragon Ball Z

Dragon Ball Z: Kakarot zeigt, welcher Schurke Son Gohan adoptieren möchte
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

In Dragonball Z ist nicht nur Son Goku Papa geworden, auch andere Charaktere stehen mit der nächsten Generation in den Startlöchern. Auch wenn Son Goku weiter die wichtigste Figur bleibt, kann der Zuschauer in den weiteren Folgen Son Gohan, Son Goten und Trunks aufwachsen sehen. Natürlich haben die Kinder von Anfang an die gleichen Probleme wie ihre Eltern und müssen sich im Kampf beweisen. Tatsächlich schaffen es aber Son Gokus Kinder nicht in seine Fußstapfen zu treten. Wahrscheinlich muss deshalb der Vater so präsent bleiben. Als Saiyajin hat Son Goku zumindest kein Problem mit dem Alter oder anderen körperlichen Gebrechen. Seit 1984 erfreut uns Akira Toriyama jetzt mit Dragonball. Ein Ende der Geschichte rund um Son Goku und Co. ist nicht in Sicht. 2022 kommt bereits ein neuer Dragonball Super-Film in die Kinos. Wenn die neue Generation den Hauptcharakter auch nicht ganz ersetzt, sondern eher unterstützend zur Seite steht, sieht der Zuschauer trotzdem schön eine Weiterentwicklung. Nicht immer bleiben die Charaktere kleine Knirpse.

- Anzeige -

Auch interessant: Die 7 klügsten Charaktere der Anime-Welt

Yashahime: Princess Half-Demon

Yashahime: Princess Half-Demon - Starttermin von Staffel 2 steht fest
© Crunchyroll

Der Fokus bei Yashahime: Princess Half-Demon liegt ganz klar auf der nächsten Generation. Die Töchter von Inuyasha und Sesshōmaru stehen im Mittelpunkt der Inu Yasha-Fortsetzung. Die Hauptcharaktere aus dem Anime-Hit von 2000 spielen nur noch eine untergeordnete Rolle. Vielmehr kämpfen sich die Töchter von Sesshōmaru, Inu Yasha und Kagome nun durch das mittelalterliche Japan. Auch einen (ungewollten) Ausflug in die Neuzeit zu Kagomes Bruder Sota gibt es. Der ist mittlerweile ebenfalls verheiratet und hat eine kleine Tochter. Die Fortsetzung und Animation von Yashahime wurde von Studio Sunrise übernommen. Inu Yasha-Schöpferin Rumiko Takahashi wirkte nur als Co-Autorin mit. Demnächst erscheint auch ein Manga zum Sequel, der aber nicht mehr aus der Feder von Rumiko Takahashi stammen wird. Auch wenn die Autorin nur noch wenige Fäden ihres ursprünglichen Werks in den Händen hält, so kam die Fortsetzung beim Publikum sehr gut an. Staffel 2 ist bereits angekündigt. So viel sei übrigens noch verraten: Auch die beiden Streithähne Sango und Miroku sind Eltern geworden.

Boruto: Naruto Next Generations

Boruto: Naruto Next Generations auf Netflix - Wann kommt Staffel 2?
© KSM Anime

Als Eltern spielen Naruto und Co. in der Fortsetzung noch immer eine wichtige Rolle. Trotzdem fokussiert sich die Aufmerksamkeit von Boruto: Naruto Next Generations, wie es auch der Titel so schön sagt, auf die nächste Generation in Konohagakure. Narutos Sohn Boruto möchte in die Fußstapfen seines Vaters treten und meldet sich bei der Ninja-Akademie an. Dabei begegnet ihm aber vor allem das Stigma „der Sohn von“ zu sein. Um Aufmerksamkeit und Anerkennung für die eigenen erbrachten Leistungen zu erhalten, möchte er von Sasuke trainiert werden. Borutos rebellisches Verhalten soll auch Narutos Augenmerk auf ihn lenken. Als Hokage hat dieser zwar seinen Traum erreicht, aber durch die große Verantwortung nur noch wenig Zeit für die Familie. Ob Boruto seinem Vater als Nachfolger gerecht wird, erfahrt ihr auf Crunchyroll.

My Hero Academia

My Hero Academia - Wann kommt Staffel 2 auf Netflix?
© K.K. Bones

Zugegeben, Toshinori Yagi alias All Might ist nicht blutsverwandt mit Izuku Midoriya. Doch die väterlichen Gefühle gegenüber Deku lassen sich nicht abstreiten. Dass die beiden durch One for All einen besonderen Verbund haben, schweißt neben Sympathie noch mehr zusammen. Da über Dekus leiblichen Vater nichts bekannt ist, fügt sich All Might perfekt in diese offene Stelle ein. Die anfängliche kindliche Bewunderung für den Superhelden Nummer 1 wird von Midoriyas Wunsch, selbst ein Profisuperheld zu werden, bald bei weitem überstrahlt. Auf diesem steinigen Weg begleitet All Might als Mentor und Lehrer seinen Schützling. Der Stolz über Midoriyas Leistungen lässt sich bei ihm kaum leugnen, ebenso die Sorge um die Entwicklung der kriminellen Welt und um Midoriyas Platz in dieser. Auch wenn die beiden nicht blutsverwandt sind, nimmt All Might Deku wie eine Vaterfigur unter seine Fittiche. Die nächste Generation an großartigen Superhelden steht in den Startlöchern und das weiß auch der Superheld Nummer 1.

Mehr zum Thema

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -