Was ist ein Isekai-Anime? – Begriff einfach erklärt

Was ist ein Isekai-Anime? - Begriff einfach erklärt
© Netflix

Was meinen Fans, wenn sie von Isekai-Anime reden? Wir erklären dir das Genre und seine typischen Merkmale.

Genauso wie in allen anderen Filmen und Serien, gibt es auch in der Anime-Branche zahlreiche Genres, die verschiedene Interessen der Zuschauer vertreten. Selbsterklärend sind dabei Begriffe wie Romance, Action, Horror oder Comedy, immer öfter fällt aber auch das Wort „Isekai“, ein Wort, das Neueinsteigern erstmal fremd erscheint. Dabei sollten Anfänger unbedingt wissen, was hinter diesem bestimmten Genre steckt, da es vor allem in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen hat.

- Anzeige -

Das bedeutet der Begriff

Das Wort Isekai ist japanisch und bedeutet soviel wie „Andere Welt“. Normalerweise dreht es sich bei derartigen Anime um einen gewöhnlichen Menschen, der aus der normalen Welt, in eine Fantasiewelt teleportiert wird. Das geschieht meistens durch eine göttliche Kraft, Wiedergeburt oder ein magisches Portal.

Der Protagonist weiß oft nicht wie ihm geschieht und muss sich zwangsmäßig an die neuen Begebenheiten anpassen. Dabei spielt Magie, Freundschaft und das bekämpfen von Monstern oft eine große Rolle, die sich durch die ganze Geschichte zieht. Neben Drachen, Gilden und Schlachten sind viele typische Fantasy-Elemente in bekannten Titeln des Genres vertreten, oft auch im Zusammenhang mit Videospiel-Klischees. In einem der bekanntesten Isekai-Anime, Sword Art Online, findet sich der Hauptcharakter zum Beispiel in einer klassischen RPG-Welt wieder.

© Netflix

Große Auswahl und Variation

Je nach Anime kann es auch vorkommen, dass der eigentlich normale Mensch übernatürliche Kräfte erhält, die alles andere in den Schatten stellen. Overlord ist hierbei ein bekannter Ableger, eine Serie, in welcher der Protagonist die neue Welt beherrschen möchte. In KonoSuba, einem eher comedybasierten Isekai, sieht es schon wieder ganz anders aus. Hier hat der Hauptcharakter massiv Probleme, sich in der ungewohnten Situation zurechtzufinden.

- Anzeige -

Die Beliebtheit des Genres hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Immer mehr Isekai-Anime werden produziert, um die Nachfrage der Fans zu sättigen. Wer jetzt Interesse bekommen hat und gerne selbst in die verrückte, dramatische und lustige Welt der Isekai eintauchen möchte, hat eine mehr als gigantische Auswahl. Wer nicht weiß wo er anfangen soll, ist am besten dabei, wenn er zuerst einen Blick auf die bekanntesten Titel wirft. Dazu gehören Anime wie Re:Zero, No Game No Life, Sword Art Online, Overlord, The Rising Of The Shield Hero, KonoSuba und viele weitere.

Mehr zum Thema

Über albion 473 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -