Dragon Ball: Woher stammt Tenshinhan? Herkunft des Z-Kämpfers endlich gelöst

Dragon Ball: Woher stammt Tenshinhan? Herkunft des Z-Kämpfers endlich gelöst
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Schon seit den frühen Zeiten von Dragon Ball gehört Tenshinhan als fester Bestandteil zum Anime-Franchise. Doch woher stammt der mysteriöse Kämpfer überhaupt?

Bevor der beliebte Nachfolger Dragon Ball Z startete, lief im Fernsehen noch die originale Dragon Ball-Serie, in der auch Tenshinhan das erste Mal vorgestellt wurde. Der damalige Schüler des Herrn der Kraniche besiegte Son Goku im Finale des großen Turniers und konnte sich so erstmals einen Namen machen. Später kämpfte er gemeinsam mit der Z-Gruppe gegen weitere Bösewichte wie Nappa, Cell und Boo. Dabei wurde eine bestimmte Frage anfangs nie beantwortet – wo kommt Tenshinhan eigentlich her und ist er überhaupt ein Mensch?

- Anzeige -

Dragon Ball: Ist Tenshinhan ein Mensch?

In der Serie erfahren wir das zwar nicht, allerdings lässt sich die Antwort in den offiziellen Begleitbüchern zu Dragon Ball namens Daizenshuu finden. In diesen sieben Büchern erfährt man einiges an Hintergrundinformationen und Fachwissen zur Welt von Son Goku & Co., unter anderem auch woher Tenshinhan eigentlich kommt. Demnach soll er von der Rasse des Dreiäugigen Volkes abstammen, welches sich vor langer Zeit auf der Erde niedergelassen hat. Damit ist Tenshinhan zwar ein Erdling, aber kein Mensch, wie viele Fans bisher vermutet haben.

Auch interessant: DBZ-Generator vereint die Anime-Charaktere zu witzigen Fusionen

Der Name des Dreiäugigen Volkes stammt offensichtlich von der Anzahl ihrer Augen. Das dritte Auge soll dem Volk laut Akira Toriyama, die Fähigkeit des wahren Sehens verliehen haben. Tenshinhan verlor diese Fähigkeit jedoch, als er sich dem Herrn der Kraniche anschloss, da dieser bekanntlich böse Ambitionen hegte.

- Anzeige -

Die Idee für das dritte Auge hat seinen Ursprung vermutlich aus den Lehren des Buddhismus und Hinduismus, wo dieses für Weisheit steht. Tenshinhan selbst dürfte an einen chinesischen Kampfsportler angelehnt sein, wie sich auch hin und wieder an seiner Kleidung erkennen lässt. In Dragon Ball Super ist Tenshinhan übrigens ebenfalls vertreten und unterstützt Son Goku und seine Freunde im Kampf gegen den Schurken Moro.

Mehr zum Thema

Über tobson 941 Artikel
Seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -