Warum The Witcher: Nightmare of the Wolf ein Anime ist

Warum The Witcher: Nightmare of the Wolf ein Anime ist
© Netflix

The Witcher – Nightmare of the Wolf erweitert das Spiele-, Buch- und Serien-Universum um einen weiteren Film in animierter Form. Aber warum so und nicht als Live-Action-Adaption? Dafür gibt es laut Regie technische Gründe.

Noch bevor die zweite Staffel der Witcher-Serie startet und wir Geralts Mentor Vesemir kennen lernen, veröffentlicht Netflix ein Prequel, das die Vorgeschichte des sagenumwobenen Hexers erzählt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Live-Action-Adaption der Buchreihe, sondern um einen komplett eigenständigen Anime-Film.

- Anzeige -

Darum ist The Witcher: Nightmare of the Wolf ein Anime

Während The Witcher-Showrunner Lauren Schmidt die Regie führt, schreibt mit Beau DeMayo, sogar einer der The Witcher-Autoren das Drehbuch für den Film. In einem Interview gegenüber Comicbook erklärt er nun, weshalb er sich bei Nightmare of the Wolf für eine Anime-Umsetzung entschieden hat:

„Als Lauren kam und mich bat, das Drehbuch für den Film zu schreiben, war mir bewusst, dass wir mit Animationen etwas tun können, dass in Live-Action nicht möglich ist. Es gibt nicht unbedingt eine Gleichstellung dieser beiden Medien. Es gibt Dinge, die man in animierter Form so unglaublich großartig und erstaunlich wirken lassen kann, dass sie, wenn man sie in Live-Action umsetzt, einfach nur doof aussehen oder für das menschliche Auge einfach etwas falsch wahrgenommen werden. Animation und insbesondere Anime haben eine Anmut und eine Kunstform, die einen anderen Geschmack zulässt.“

Etwas mit Magie, Monstern, Abenteuern und Romantik, das man nur in animierter Form bewerkstelligen könnte. Wenn die Leute The Witcher: Nightmare of the Wolf sehen, werden sie feststellen, dass man sehr spezielle Entscheidungen getroffen habe, meint DeMayo. Das Potenzial des Genres soll demnach in der Produktion vom verantwortlichen Studio Mir (The Legend of Korra) vollständig ausgenutzt werden.

- Anzeige -

Auch interessant: The Legend of Zelda – Fan-Trailer zeigt, wie das Spiel als Anime-Serie aussehen würde

Worum geht es in Nightmare of the Wolf?

In dem kommenden Anime-Film steht nicht Geralt von Riva, sondern dessen Ziehvater und Mentor Vesemir im Fokus der Geschichte. Lange bevor er Geralt begegnet, beginnt er seine eigene Reise als Witcher, bis der geheimnisvolle Deglan durch das Gesetz der Überraschung Anspruch auf ihn erhebt.

Wann The Witcher: Nightmare of the Wolf erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Bisher wissen wir nur, dass der Film noch vor der 2. Staffel der Serie starten soll, die für das Jahr 2021 festgelegt wurde.

Mehr zum Thema

Über tobson 1037 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -