Dragon Ball Z: Kakarot – Überraschend hohe Verkaufszahlen, Bandai Namco bedankt sich

Dragon Ball Z: Kakarot - Überraschend hohe Verkaufszahlen, Bandai Namco bedankt sich
© Bandai Namco Entertainment

Dragon Ball Z: Kakarot hat sich mittlerweile mehr als zwei Millionen Mal verkauft. Die meisten Verkäufe stammen dabei aus der ersten Woche nach Release des Rollenspiels.

Bereits wenige Wochen nachdem Dragon Ball Z: Kakarot veröffentlicht wurde, stellte sich heraus, dass das Spiel ein voller Erfolg war. Abgesehen von dem zahlreichen Lob und den positiven Kritiken der Fans, sind auch die Verkaufszahlen vielversprechend. Diese hat Publisher Bandai Namco nun nämlich enthüllt und wie erwartet ist das Ergebnis ziemlich eindeutig.

- Anzeige -

Mehr als zwei Millionen Exemplare verkauft

Wie Bandai Namco auf Twitter bekannt gegeben hat, soll sich das Action-Rollenspiel inzwischen mehr als zwei Millionen Mal verkauft haben. Allein 1,5 Millionen Käufe davon stammen aus der ersten Woche nach dem Release, was bedeutet, dass innerhalb der folgenden drei Monate etwa eine halbe Million weitere Exemplare verkauft wurden. Wie sich die Verkäufe auf die unterschiedlichen Plattformen verteilen, verrät der Publisher allerdings nicht.

Die ursprünglich geplanten zwei Millionen Verkäufe bis zum Ende des Jahres, übertraf man allemal. Dennoch kommt DBZ: Kakarot noch nicht ganz an ein anderes Spiel der Serie heran. Das 2,5D-Fighting-Game Dragon Ball FighterZ brachte es im Jahr 2018 nämlich auf die selbe Anzahl verkaufter Exemplare, allerdings in nur einer einzigen Woche nach der Veröffentlichung.

Mehr zum Thema

Über tobson 1008 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -