Super Dragon Ball Heroes bereitet Rematch gegen Beerus vor

Super Dragon Ball Heroes bereitet Rematch gegen Beerus vor
© Bandai Namco Entertainment

Die zweite Staffel von Super Dragon Ball Heroes ist gestartet und stellt Son Goku und seine Freunde erneut vor eine große Herausforderung. Ihr nächster Gegner ist niemand geringeres als ein altbekannter Gott.

Achtung, es folgen Spoiler: Nachdem Son Goku, Vegeta & Co. mit dem Bösewicht Hearts einen ihrer bislang stärksten Gegner besiegen konnten, steht nun die nächste große Herausforderung bevor. So wartet in der zweiten Staffel von Super Dragon Ball Heroes nicht nur ein mächtiger Dämonenkönig auf unsere Helden, auch Beerus, der Gott der Zerstörung, möchte kämpfen und meint es diesmal offenbar ernst.

- Anzeige -

Super Dragon Ball Heroes erklärt Beerus zum Feind

In der neuen Episode startete der Big Bang Mission-Arc, welcher haufenweise Action und neue Bösewichte verspricht. Allerdings sind auch alte Bekannte mit von der Partie, zu denen unter anderem Lord Beerus, der Gott der Zerstörung des 7. Universums gehört, der plötzlich gegen Son Goku und seine Freunde kämpfen möchte. Eine Synopse von Dragon Ball Super France zur nächsten Folge verrät, wie der Kampf verläuft und weitere spannende Details:

„Son Goku und seine Freunde stehen Beerus in einem brutalen und anstrengenden Kampf gegenüber, aber sie können nichts gegen seine Macht ausrichten. Inmitten dieser angespannten Atmosphäre erscheinen Son Goku: Xeno und die Anderen. Von letzterem dazu aufgefordert, richten Son Goku und die Anderen ihre Augen nach oben gen Himmel, wo sie eine riesige Baumwurzel sehen, die den Himmel bedeckt, sowie die Gestalt von Fu, der einen ’schwarzen Vogel‘ mitgebracht hat.“

Demnach bekommen Fans in der kommenden Episode, welche im Laufe des Aprils erscheint, ein spannendes Rematch zwischen Son Goku und Beerus zu sehen. Zuletzt trafen die Charaktere im Kinofilm Dragon Ball Z: Kampf der Götter sowie in der originalen Anime-Serie aufeinander. Mittlerweile sind beide Kämpfer jedoch miteinander befreundet, weshalb diese für Fans Neuigkeit nun ziemlich plötzlich erscheint.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 1006 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -