Studio Ghibli zeigt erste Bilder zum neuen CGI-Film Aya and the Witch

Studio Ghibli zeigt erste Bilder zum neuen CGI-Film Aya and the Witch
© K.K. Studio Ghibli

Das renommierte Studio Ghibli hat mit Aya and the Witch kürzlich einen neuen computeranimierten Anime-Film angekündigt. Erste Bilder zeigen nun, was uns in der kommenden Roman-Adaption von Gorô Miyazaki erwartet.

Die Anime-Schmiede Studio Ghibli ist weltweit bekannt für ihre aufwendigen Kult-Filme. Nach Werken wie Chihiros Reise ins Zauberland, Mein Nachbar Totoro und Das wandelnde Schloss, die allesamt von Hand gezeichnet wurden, soll bald der erste CGI-Film des Zeichentrickstudios erscheinen. Dieser nennt sich Aya and the Witch und wird von Regisseur Hayao Miyazakis Sohn Gorô produziert. Jetzt gibt es erste Bilder.

- Anzeige -

Studio Ghibli: Erste Bilder zum neuen Film

Die veröffentlichten Bilder stammen von der Webseite Kotaku und sehen so aus, als würden sie direkt aus dem kürzlich angekündigten Film stammen. In unserer Slideshow könnt ihr einmal selbst einen Blick darauf werfen:

Wie bereits von offizielle Seite bestätigt wurde, basiert Aya and the Witch auf dem englischen Roman Earwig and the Witch von Diana Wynne Jones, der sich um ein kluges Waisenmädchen dreht, das von einer bösen Hexe adoptiert wird und die Zauberei erlernen muss, um in dem geheimnisvollen Haushalt zu überleben. Hayao Miyazaki, der Gründer von Studio Ghibli, war für die Planung und Entwicklung des Anime zuständig. Sein Sohn Gorô übernimmt die Regie.

Auch interessant: Studio Ghibli – 10 spannende Fakten, die euch überraschen werden

- Anzeige -

Einen Kinostart hat der Film bislang nicht. Die Premiere findet im japanischen TV statt und ist für den kommenden Winter geplant. Ob und wann der Film irgendwann auch nach Deutschland kommt, steht noch in den Sternen.

Fast alle bereits erschienenen Ghibli-Filme sind seit April dieses Jahres auch bei Netflix zu finden. Der Anime-Klassiker Die letzten Glühwürmchen ist aufgrund fehlender Lizenzrechte bisher allerdings nur auf Amazon Prime Video* verfügbar.

Mehr zum Thema

Über tobson 1047 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -