Studio Ghibli: Anime-Schmiede enthüllt neue Bilder zum Themenpark

Studio Ghibli: Anime-Schmiede enthüllt neue Bilder zum Themenpark
© Studio Ghibli

Werke wie Mein Nachbar Totoro, Chihiros Reise ins Zauberland und das wandelnde Schloss machten die Anime-Schmiede Studio Ghibli weltberühmt. Deswegen soll bald ein erster Themenpark zu den bezaubernden Filmen eröffnet werden. Die neuesten Entwürfe seht ihr hier.

Ein Fan-Traum wird wahr: 2022 möchte das renommierte Studio Ghibli einen eigenen Themenpark nur für ihre Anime-Filme eröffnen. Die Bauarbeiten haben im letzten Sommer auf dem rund 200 Hektar großen Gelände des Moricoro Parks in Nagakute begonnen, wo bereits zuvor die EXPO 2005 stattfand. Nun wurden neue Konzeptzeichnungen zu dem besonderen Projekt enthüllt.

- Anzeige -

Studio Ghibli zeigt neue Entwürfe des Themenparks

Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte das Zeichentrickstudio nach längerer Zeit wieder neue Entwürfe vor. Zu sehen sind Bauwerke wie das wandelnde Schloss aus dem gleichnamigen Film, das Mononoke-Dorf oder das Hexental aus Kikis kleiner Lieferservice.

Der Themenpark soll detailgetreue Nachbildungen der Geschöpfe, Gebäude und Landschaften aus den berühmten Filmen beinhalten und die Besucher mit Imbissbuden und Einkaufsständen versorgen. Im Großen und Ganzen wird er jedoch in diese fünf Bereiche aufgeteilt:

  • Hügel der Jugend
  • Großes Ghibli-Lagerhaus
  • Wald von Dondoko
  • Prinzessin Mononoke Dorf
  • Hexental

Nach eigenen Angaben werden circa 1 bis 1,8 Millionen Besucher pro Jahr erwartet. Damit dürfte sich das rund 278 Millionen Euro teure Projekt relativ schnell rentiert haben.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 1611 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -