Rick and Morty: Adult Swim kündigt Anime-Serie an

Rick and Morty: Adult Swim kündigt Anime-Serie an
© Adult Swim

Die erfolgreiche Science-Fiction-Comedy Rick and Morty bekommt ein erstes Spin-off. Für die Umsetzung hat sich der TV-Sender Adult Swim Verstärkung aus Japan geholt.

Als Cartoon war Rick and Morty bisher ein voller Erfolg. Nun bricht das Franchise in neue Gefilde auf. Wie The Hollywood Reporter berichtet, hat der US-amerikanische TV-Sender Adult Swim ein erstes großes Spin-off angekündigt. Dieses hört auf den Titel „Rick and Morty: The Anime“ und soll mindestens zehn Episoden umfassen.

- Anzeige -

Takashi Sano übernimmt die Leitung für das Projekt. Dabei handelt es sich nicht um sein erstes Werk aus dem Science-Fiction-Universum. Mit „Rick and Morty vs. Genocider“ und „Summer Meets God“ („Rick Meets Evil“) hat der japanische Regisseur bereits zwei Kurzfilme produziert, die auf YouTube veröffentlicht wurden und zusammen über 10 Millionen Aufrufe erreichten.

Rick and Morty: The Anime lässt auf ungewohnten Stil hoffen

Schon der Titel verrät, was uns in Rick and Morty: The Anime erwartet. Der neue Ableger verabschiedet sich vom bekannten US-amerikanischen Cartoon-Look und kommt im frischen Anime-Stil daher. Dennoch soll das Spin-off den Themen des Originals treu bleiben: Rick und Morty dürfen weiterhin abgedrehte Multiversums-Abenteuer erleben.

Die letzte Welle an neuen Folgen der Zeichentrickserie liegt bereits etwas zurück. Im September 2021 feierte die fünfte Staffel ihre TV-Premiere und wurde später auch beim Streamingdienst Netflix veröffentlicht. Eine sechste Staffel ist bereits in Arbeit, weitere Staffeln mit insgesamt 70 neuen Folgen haben frühzeitig im Jahr 2018 grünes Licht bekommen.

- Anzeige -

Mehr um Thema

Über tobson 2309 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -