Pokémon Schwert & Schild: Spieler besiegt den Champion – mit einem einzigen Karpador

Pokémon Schwert & Schild: Spieler besiegt den Champion - mit einem einzigen Karpador
© The Pokémon Company

Karpador ist garantiert nicht das beste Pokémon, um den Champion in Pokémon Schwert & Schild zu besiegen. Und dennoch: Ein mutiger Trainer stellte sich der Herausforderung – und holte den Sieg.

Es gibt viele Möglichkeiten, selbst ein recht einfaches Spiel wie Pokémon Schwert & Schild so zu manipulieren, dass es beinahe unmöglich wird. Der YouTuber PokéTips entschied sich dafür, den Champion der Galar-Region mit nur einem einzigen Karpador besiegen zu wollen. Das ist nicht leicht, denn der zappelnde Fisch gilt als eines der nutzlosesten und schwächsten Pokémon aller Zeiten.

 

Pokémon Schwert & Schild: YouTuber schlägt Champion mit Karpador

Bisher war Karpador praktisch unbrauchbar. Mit Pokémon Schwert und Schild bekam das Wasser-Pokémon allerdings ein kleines Upgrade: Es kann nun nämlich die Spezialattacke Hydropumpe erlernen und damit das erste Mal wirklich großen Schaden an Gegnern austeilen. Für den YouTuber PokéTips ist diese Änderung entscheidend.

Wie unter anderem Polygon schreibt, benötigte PokéTips mehrere Anläufe, um den Champion Delion mit seinem Karpador zu besiegen. Im ersten Versuch trainierte er den Fisch auf Level 100 mit viel Gesundheit und einem starken Spezialangriff. Die Idee dahinter war, Karpador robust genug zu machen, um den gefährlichen Elektroangriffen seines Gegners standzuhalten und sie mit einem einzigen Angriff kampfunfähig machen zu können. Dieser Plan scheiterte jedoch.

Auch der Versuch Karpadors Verteidigung mit Evolit zu verbessern, reichte nicht aus. Erst als er das Item Wahlbrille ausrüstet, gelingt ihm der Sieg. Dieses erhöht den Spezialangriff eines Pokémon um 50 Prozent und begrenzt die Attackenanzahl auf eine. In diesem Fall kein Problem, da der YouTuber sowieso nur Hydropumpe benötigt. Nicht einfach, doch nach mehreren Anläufen gelingt es PokéTips schließlich, den vermeintlich unbesiegbaren Champion der Galar-Region in die Knie zu zwingen und Karpador kann sich endlich ausruhen.

 

Mehr zum Thema

Über Shawn Fierce 685 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*