One Piece-Schöpfer spricht über Finale des Wano Kuni-Arcs

One Piece-Schöpfer spricht über Finale des Wano Kuni-Arcs
© Toei Animation / Eiichiro Oda

In kleinen Schritten kommen wir dem Ende des Wano Kuni-Arcs näher. Der One Piece-Schöpfer äußerte sich zuletzt über das Finale des Storyabschnitts.

Wano Kuni gilt schon jetzt als längster Arc der One Piece-Geschichte. Bereits seit rund dreieinhalb Jahren begleiten wir die Strohhüte bei ihrer Reise durch das Land der Samurai. Aktuell findet sowohl im Anime als auch im Manga die große Schlacht gegen den mächtigen Kaiser Kaido und dessen Bestienpiraten statt. Ein Ende des Storyabschnitts ist dennoch nicht in Sicht.

- Anzeige -

Eiichiro Oda über die Zukunft des Mangas

Auf der Jump Festa äußerte sich der One Piece-Schöpfer, Eiichiro Oda, zum Finale des Wano Kuni-Abenteuers. In einer Botschaft sprach er über das vergangene Jahr, den neuen Kinofilm mit Shanks und am Schluss sogar über den Manga und das kommende Geschehen. In seiner Nachricht erklärt der Autor: „Ich bin überrascht, dass Wano Kuni noch nicht vorbei ist, aber trotzdem, Ruffy! Bitte richtet eure Aufmerksamkeit auf den Hauptcharakter. Ich hoffe, ich kann ihn gut zeichnen.“

Weiter verrät Oda: „Ich will die letzte Szene von Wano Kuni schon seit langer Zeit malen. Aaah! Also, ich bin super aufgeregt auf One Piece im nächsten Jahr. Bitte unterstützt mich!“

Das Jahr 2022 birgt nicht nur neue Manga-Action für die Fans, sondern auch einen Kinofilm mit dem Titel „One Piece: Red.“ Der Streifen soll die Geschichte eines neuen Charakters erzählen und gleichzeitig den Kaiser Shanks in den Fokus stellen. Der Start des Kinoabenteuers ist für den 6. August 2022 in Japan geplant – über eine Ausstrahlung in Deutschland liegen aktuell noch keine Informationen vor.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über Florian Dausel 788 Artikel
Mein Name ist Florian Dausel und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -