One Piece: Manga-Kapitel 1010 enthüllt Zorros lange verborgene Power

One Piece: Manga-Kapitel 1010 enthüllt Zorros lange verborgene Power
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Schwertkämpfer Zorro hat in One Piece schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Eine bislang verborgene Fähigkeit macht ihn nun aber auch zu einer echten Gefahr für die Piraten-Kaiser.

Eiichiro Odas Piraten-Saga One Piece ist reich an coolen Charakteren, doch ganz vorne befindet sich Lorenor Zorro. Der inoffizielle Vizekapitän der Strohhutbande glänzt durch seine Fähigkeiten mit dem Schwert und epische Momente. Im aktuellen Handlungsstrang der Manga-Serie kämpft er gemeinsam mit Ruffy, Trafalgar Law & Co. gegen zwei starke Piraten-Kaiser. Dabei kommt eine bisher in ihm verborgene Macht ans Tageslicht.

- Anzeige -

One Piece: Zorro wird zum „König“

Achtung, es folgen Spoiler: Im 1010. Manga-Kapitel von One Piece geht es wieder einmal drunter und drüber. Ruffy und seine Verbündeten liefern sich weiterhin einen unerbittlichen Kampf mit Kaido und Big Mom. Nachdem es ihnen gelungen ist, die beiden dank eines raffinierten Tricks voneinander zu trennen, steht nun ein eins gegen drei bevor: Kaido gegen Ruffy, Zorro und Trafalgar Law.

Trotz feindlicher Überzahl kann sich der Anführer der 100-Bestien-Piraten wacker schlagen. Allerdings kassiert er einige kritische Treffer, wie unter anderem einen heftigen Schnitt von Zorro, der ihn bluten lässt. Dieser war offenbar mit Königshaki verstärkt, was der Schwerkämpfer zum aktuellen Zeitpunkt aber noch nicht weiß.

One Piece: Manga-Kapitel 1010 enthüllt Zorros lange verborgene Power
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Das Königshaki gehört zu den mächtigsten Fähigkeiten in One Piece und ist nur wenigen Charakteren vorbestimmt. Bekannte Nutzer neben Ruffy und Zorro sind Big Mom, Gold Roger und Doflamingo.

- Anzeige -

Mit dem in ihm schlummernden Königshaki kann Zorro, insofern er lernt, es zu kontrollieren, viel Schaden verursachen. Zwar stellt die Fähigkeit für Fans noch immer ein großes Mysterium dar, sicher ist jedoch, dass damit theoretisch Massen von Gegnern nur durch bloße Willenskraft ausgelöscht werden können. Was die „königliche Macht“ ansonsten bereithält und welche Rolle sie im Wano Kuni-Storybogen einnehmen wird, bleibt abzuwarten.

Mehr zum Thema

Über tobson 1446 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -