One Piece: Kehrt Ace zurück? Manga-Autor spricht über Möglichkeit

One Piece: Kehrt Ace zurück? Manga-Autor spricht über Möglichkeit
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Ace‘ Tod gilt als einer der traurigsten Momente in One Piece. Warum die Figur trotz großer Beliebtheit nicht zurückkehren wird, erklärte Manga-Schöpfer Eiichiro Oda bereits vor einiger Zeit.

In One Piece gibt es eine erhebliche Zahl an Charakteren. Einige von ihnen sind bei Fans besonders beliebt, wie mitunter Puma D. Ace, der sich vor vielen Jahren opferte, um seinem Bruder Monkey D. Ruffy das Leben zu retten. Seitdem besteht noch die geringe Hoffnung, dass der Charakter irgendwann wiederbelebt wird, doch wie wahrscheinlich ist das? Nun, wenn es nach seinem Schöpfer geht, sind die Chancen gleich Null.

- Anzeige -

One Piece – Ein Charaktertod ist absolut

Schon vor über einem Jahrzehnt in einem Interview mit Shueishas Weekly Playboy-Magazin sprach Manga-Autor Eiichiro Oda über die Möglichkeit, Figuren in seiner Serie wiederzubeleben. Twitter-Nutzer sandman_AP hat dieses nun ins Englische übersetzt und einige zusätzliche Infos geteilt.

Offenbar ist Oda nicht daran interessiert, Ace oder andere tote Figuren zurückzuholen. Das Wiederbeleben eines Menschen sei schließlich „nicht natürlich“ und dementsprechend auch in One Piece ein unmögliches Szenario.

Zudem habe er es schon als Kind gehasst, wenn verschiedene Charaktere plötzlich wieder zurückkehren. Es ließ ihn zweifeln, ob der Mangaka die Figur vielleicht nur wiederbelebt hat, weil sie beliebt war.

- Anzeige -

In der originalen Anime- und Manga-Serie dürfte Ace also höchstens noch in Rückblenden zu sehen sein. Falls euch das nicht reicht, solltet ihr einen Blick in das kürzlich veröffentlichte Spin-off des Dr. Stone-Zeichners Boichi werfen. Dabei handelt es sich um eine Manga-Adaption der Novel A, welche die lange Vorgeschichte von Ruffys Bruder auf den Abenteuern mit seiner eigenen Piratencrew erzählt.

Mehr zum Thema

Über tobson 1598 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -