One Piece: Dieses wichtige Detail habt ihr in der neuen Anime-Folge garantiert übersehen

One Piece: Dieses wichtige Detail habt ihr in der neuen Anime-Folge garantiert übersehen
© Toei Animation / Eiichiro Oda

In der neuesten Folge des One Piece-Animes wird das Debüt eines wichtigen Charakters angeteast. Manga-Leser kennen ihn bereits.

Der Anime zu One Piece befindet sich aktuell an einem äußerst spannenden Punkt. Dank eines Flashbacks können wir nämlich einen Blick in die Vergangenheit von Kozuki Oden, dem ehemaligen Fürsten des Landes Wano Kuni und Widersacher von Kaido, werfen. Dabei ist für einen kurzen Moment auch ein Charakter zu sehen, der im späteren Verlauf der Serie noch wichtig sein wird.

- Anzeige -

One Piece: Piratin feiert heimliches Anime-Debüt

Dass One Piece-Schöpfer Eiichiro Oda gerne versteckte Details und Easter Eggs in seine Serie einbaut, ist bekannt. Dementsprechend wenig verwundert auch das unauffällige Debüt einer Figur im Anime, die eigentlich erst später Teil der Handlung wird. Wer keine Spoiler mit Bezug auf die Manga-Reihe sehen will, sollte ab hier nicht weiterlesen.

Um was geht’s? In Episode 972 verfolgen wir die öffentliche Hinrichtung von Kozuki Oden. Der Samurai musste sich Kaido und Orochi geschlagen geben und soll nun bei lebendigem Leib gekocht werden. Dabei schauen die Bewohner des Landes zu, unter denen sich auch Yamato, die Tochter von Kaido, befindet. Das wissen allerdings nur Manga-Leser, denn in der neuen Anime-Folge wird lediglich der Unterkörper der Piratin gezeigt:

Yamato gehört zu den Schlüsselfiguren des aktuellen Storybogens und könnte sogar der Strohhutbande beitreten. Zu viele Details möchten wir aber noch nicht verraten. Der Wano Kuni-Arc lüftet schließlich so einige Geheimnisse, mit denen wohl nur die wenigsten Fans gerechnet hätten.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 1446 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -