One Piece: Diese Nachricht wollte Marco an Ruffy übermitteln

One Piece: Diese Nachricht wollte Marco an Ruffy übermitteln
© Toei Animation / Eiichiro Oda

One Piece Kapitel 982 enthüllt die geheimnisvolle Botschaft von Marco an den Strohhutkapitän.

Das Geschehen auf Onigashima befindet sich aktuell in seiner Hochphase. Ruffy, Zorro, Kid und Killer kämpfen sich bereits durch erste Horden an Gegnern, während die restlichen Mitglieder der Allianz heimlich die Insel infiltrieren. Parallel dazu halten sich Trafalgar Law und einige der stärksten Samurai unter Wasser versteckt. Doch damit nicht genug. Erst im letzten Kapitel tauchte auch Marco der Phönix auf, der legendäre Kommandant aus Whitebeards Crew.

- Anzeige -
- Anzeige -

Erwartungen wurden untertroffen

Als Marco vom Katzen-Mink Nekomamushi vor vielen Kapiteln gefragt wurde, ob er die Allianz im Kampf gegen Kaido unterstützen wolle, lehnte dieser vorerst ab. Er könne die Insel Sphinx nicht verlassen, da er einen Angriff von Edward Weevil vermute. Würde er einfach gehen, wären die Dorfbewohner in großer Gefahr. So seine Worte. Stattdessen gab er Nekomamushi einen Zettel mit, in dem eine wichtige Nachricht an Ruffy stand.

Viele One Piece Fans warfen damals zahlreiche verschiedene Theorien in den Raum, was in der Nachricht stehen könnte. Geht es in der Botschaft etwa um Blackbeard oder verrät Marco Ruffy ein Geheimnis, das kein anderer wissen darf? Die Community war Feuer und Flamme für ein neues Mysterium.

Jetzt ist Marco selbst auf Wano Kuni angekommen und die Frage, was auf dem Zettel stand, hat sich erübrigt. Allem Anschein nach ging es die ganze Zeit gar nicht um mächtige Piraten oder große Ankündigungen – nein. Alles, was Ruffy wissen sollte war, dass Marco sich verspäten wird. Eine recht nüchterne Enthüllung. Genau genommen stand auf dem Zettel: „Sorry für die Verspätung, aber ich werde da sein.“ Eine Botschaft, die nun wirklich nicht besonders viel Stoff für Theorien bietet.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über Florian Dausel 393 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -