One Piece: Anime-Serie bei Netflix ansehen – geht das?

© Toei Animation / Eiichiro Oda

One Piece ist eine der erfolgreichsten Anime-Serien aller Zeiten. Aber gibt es die Abenteuer von Ruffy & Co. auch im Stream bei Netflix?

Seit über 20 Jahren bereits segeln die Strohhutpiraten auf den Weltmeeren, um den legendären Schatz des Piratenkönigs Gol D. Roger zu finden. Mittlerweile umfasst ihre Reise ganze 19 Staffeln mit über 900 Episoden. Doch obwohl One Piece weltweit zu den beliebtesten Anime-Serien gehört, müssen wir euch enttäuschen: Auf Netflix findet ihr sie derzeit leider nicht.

- Anzeige -

Selbst in den USA und England wird man bei dem Streaming-Anbieter nicht fündig. Die einzige Region in der ihr One Piece tatsächlich bei Netflix anschauen könnt, ist Japan.

One Piece bei Netflix: Das sind die Alternativen

Wer nicht einfach auf One Piece verzichten kann, bekommt immerhin viele Möglichkeiten, den Anime über andere Plattformen zu sehen. Der Free-TV-Sender ProSieben Maxx zeigt regelmäßig neue Episoden in deutscher Sprachausgabe, welche nach Fernsehausstrahlung auch online in der Mediathek bereitstehen. Darüber hinaus findet ihr einige aktuelle Folgen der Serie auch auf Anime on Demand und Wakanim im Originalton mit Untertiteln.

Zwar nicht als Stream, dafür aber in voller Länge, könnt ihr die Folgen günstig auf Amazon als DVD und Blu-ray* erwerben. Ebenfalls notwendig zu erwähnen wäre die Manga-Vorlage* von Eiichiro Oda, welche die Geschichte von Ruffy und seinen Freunden auf dem Papier wiedergibt und mindestens genauso viel Action wie die gleichnamige Anime-Adaption verspricht.

- Anzeige -

In Zukunft könnte Fans aber noch etwas viel größeres erwarten. Gerüchten zufolge arbeitet Netflix aktuell an einer Live-Action-Serie, deren Drehbuch sogar von einem Marvel-Autor geschrieben werden soll. Wann diese beim Streaming-Riese verfügbar sein wird, ist bisher allerdings nicht bekannt.

Mehr zum Thema

Über tobson 1004 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -