Nur noch kurz bei Netflix: Diese Anime-Serien verschwinden bald

Nur noch kurz bei Netflix: Diese Anime-Serien verschwinden bald
© Netflix

Netflix nimmt wieder einige beliebte Anime-Serien aus dem Programm. Bis Ende August haben Abonnenten noch Zeit, diese nachzuholen.

Während Netflix für diesem Monat zahlreiche neue Animes hinzugeholt hat, müssen einige Serien auch wieder aus dem Programm entfernt werden. Dabei handelt es sich sogar um relativ beliebte Titel, die noch bis zum 31. August verfügbar sein sollen. Nutzer, die nichts verpassen möchten, sollten sich dementsprechend beeilen.

- Anzeige -

Auch interessant: aniverse – Neuer Anime-Channel ab sofort bei Prime Video

Netflix: Diese Anime-Serien sind nur noch für kurze Zeit verfügbar

Die folgenden Serien könnt ihr noch bis Ende des Monats beim Streamingdienst ansehen:

Akame Ga Kill

Um sein verarmtes Heimatdorf zu retten, begibt sich Tatsumi auf eine lange, anstrengende Reise zur Hauptstadt des Imperiums, wo sich viel Geld verdienen lassen soll. Dort angekommen muss er leider feststellen, dass es mit dem Traum vom Wohlstand nicht so einfach ist wie in seiner Vorstellung. Durch die reiche Aria erfährt er von der Korruption innerhalb des Imperiums, was ihn zu einem Ziel der Assassine Akame macht.

- Anzeige -

Kill la Kill

Ryuko Matoi – das Mädchen mit der halben Schere – will die Wahrheit über den Tod ihres Vaters herausfinden und sucht daher überall auf der Welt nach Hinweisen. An einer merkwürdigen Schule trifft sie die Präsidentin der Schülerversammlung Satsuki, die einiges zu wissen scheint. Doch um an sie heranzugelangen, muss Ryuko erst eine gefährliche Armee an Untertanen besiegen.

Black Bullet

Nach dem Ausbruch eines zerstörerischen Virus, ist die Menschheit fast vollkommen vernichtet und lebt größtenteils in kleinen Bezirken, die in ganz Japan verteilt sind. Der Schüler Rentaro kämpft mit seiner Partnerin Enju, die eine Immunität besitzt, gegen das Virus an. Eines Tages werden sie von der Regierung auf eine geheime und äußerst wichtige Mission geschickt.

Mehr zum Thema

Über tobson 1037 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -