Naruto: Diese One Piece-Hommage im letzten Kapitel habt ihr womöglich übersehen

Naruto: Diese One Piece-Hommage im letzten Kapitel habt ihr womöglich übersehen
© KSM Anime

Als Mashashi Kishimoto 2014 das letzte Manga-Kapitel von Naruto veröffentlichte, hinterließ er eine Hommage an den One Piece-Schöpfer, die ihr übersehen haben könntet.

Dass die Manga-Zeichner hinter Naruto und One Piece in Wahrheit gute Freunde sind, ist kein Geheimnis. Trotz ihrer Rivalität haben sich Masashi Kishimoto und Eiichiro Oda stets gegenseitig respektiert und unterstützt. Ersterer integrierte in das finale Kapitel seiner erfolgreichen Reihe sogar eine mehr oder weniger subtile Hommage.

- Anzeige -

One Piece-Logo im letzten Kapitel versteckt

15 Jahre haben Fans die Naruto-Saga verfolgt. Im November 2014 erschien dann endlich das 700. und zugleich letzte Kapitel in Japan. Der junge Naruto ist zu einem Mann herangewachsen und längst der Hokage des Dorfes. An seine Stelle soll bald sein Sohn treten, der im letzten Kapitel auch einen Gastauftritt bekommt.

Dort bemalt Boruto nach dem Vorbild seines Vaters das Hokage-Monument. Für sein Kunstwerk muss das steinerne Abbild von Naruto herhalten, welches er mit allerlei Unsinn beschmiert – darunter auch das Wappen der Strohhutbande aus One Piece. Dieses Bild bekommen wir auf der allerletzten Seite zu sehen.

Naruto: Diese One Piece-Hommage im letzten Kapitel habt ihr womöglich übersehen
© Shueisha

Dabei handelt es sich offensichtlich um eine Hommage an Eiichiro Oda. Übrigens ist Mashashi Kishimoto genau wie sein Kollege noch in der Manga-Branche aktiv. Für Boruto: Naruto Next Generations, den Nachfolger seiner Kultserie, entwirft er die Story. Darüber hinaus veröffentlichte er 2019 einen brandneuen Manga namens Samurai 8, der im darauffolgenden Jahr beendet wurde.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 2230 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -