Gut versteckt: Fans entdecken jahrzehntealte Dragon Ball-Hommage in Pokémon-Spiel

Gut versteckt: Fans entdecken jahrzehntealte Dragon Ball-Hommage in Pokémon-Spiel
© PokéTrends

In der französischen Version von Pokémon Rot & Blau ist eine kleine Hommage an den Anime-Klassiker Dragon Ball versteckt. Die ist aber so subtil, dass sie die meisten Fans gar nicht bemerkt haben dürften.

Bis Ende des Jahres feiert Pokémon sein 25-jähriges Bestehen und überhäuft die Fans mit Ankündigungen. Von exklusiven Sammelkarten über Filme und TV-Specials bis hin zu Videospielen hat das Taschenmonster-Franchise momentan allerlei neue Inhalte zu bieten.

- Anzeige -

Während eine interessante Zukunft bevorsteht, lohnt es sich auch einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. So sind die Spieleditionen zwar schon seit Jahrzehnten im Umlauf, doch finden aufmerksame Fans immer wieder neue Easter Eggs, wie beispielsweise eine Referenz an die erfolgreiche Anime-Serie Dragon Ball in Pokémon Rot & Blau.

Pokémon Rot & Blau: Übersetzung referiert Dragon Ball

Entdeckt wurde das Easter Egg von Twitter-Nutzer reggie_800, der seinen Fund natürlich auch auf der Social Media-Plattform teilte. Dabei handelt es sich um eine Anspielung an Akira Toriyamas berühmten Anime- und Manga-Klassiker, die exklusiv in der französischen Version der ersten Pokémon-Spiele Rot & Blau (1999) auftaucht.

- Anzeige -

Wer diese oder nachfolgende Editionen gespielt hat, dürfte sicherlich den Fernseher kennen, der im Haus des Spielcharakters steht. Interagiert man damit, so erscheint am unteren Bildschirmrand ein Text, welcher den Film „Stand by Me“ beschreibt – zumindest normalerweise.

Für französische Fans läuft allerdings Dragon Ball im TV-Programm. Die folgende Beschriftung lässt hier keine Zweifel offen: „Ein Anime! Ein kleiner Junge mit einem Affenschwanz. Also, ich bin weg.“

Der kleine Junge ist natürlich kein geringerer als Son Goku, der in den frühen Episoden von Dragon Ball noch einen Affenschwanz hatte. Dies bestätigte der verantwortliche Übersetzer Julien Bardakoff sogar persönlich. Wie es scheint, ist er selbst ein großer Fan des Kult-Anime, welcher sich mit der Hommage einen kleinen Scherz erlaubt hat – zur Freude zahlreicher Pokémon-Spieler.

Mehr zum Thema

Über tobson 1774 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -