MyHero-Junkies: Kostenlos My Hero Academia im Stream sehen – legal oder nicht?

MyHero-Junkies: Kostenlos My Hero Academia im Stream sehen - legal oder nicht?
© KAZÉ Anime

Der erfolgreiche Superheldenanime My Hero Academia kann unter anderem auf Webseiten wie MyHero-Junkies kostenlos gestreamt werden. Fans sollten derartige Angebote jedoch besser meiden – aus vielerlei Gründen.

Innerhalb der letzten Jahre hat sich neben One Piece und Naruto eine neue Serie an die Spitze der erfolgreichsten Animes gemausert. Die Rede ist von My Hero Academia, welche 2016 erstmals im japanischen TV ausgestrahlt wurde und die Abenteuer der Schüler der U.A. Superheldenakademie behandelt. Hierzulande sind alle Folgen auf DVD und Blu-ray* sowie online im Stream erhältlich. Das Portal MyHero-Junkies bietet sie sogar kostenlos an, allerdings nicht legal.

- Anzeige -

Auch interessant: 10 Anime-Serien, die in anderen Ländern verboten wurden

EuGH urteilt: Streaming bei MyHero-Junkies illegal

  • Wenn ihr Seiten wie MyHero-Junkies zum Streamen verwendet, findet zwar kein Download auf die Festplatte statt, aber im Cache werden trotzdem Videodaten zwischengespeichert. Dieser Umstand sorgte dafür, dass sich Nutzer lange Zeit in einer rechtlichen Grauzone befanden.
  • Der Europäische Gerichtshof urteilte jedoch im April 2017, dass Nutzer von Streaming-Portalen vor dem Ansehen einer Serie oder eines Films selbst prüfen müssen, ob das Angebot legal ist.
  • Liegt wie im Fall von MyHero-Junkies eine Urheberrechtsverletzung auf Seiten der Betreiber vor, dann machen sich auch die Nutzer strafbar.
  • Privatpersonen, denen illegales Streaming nachgewiesen wird, drohen bis zu 150 Euro Bußgeld plus Lizenzgebühren von fünf bis zehn Euro pro Video.
© MyHero-Junkies

My Hero Academia im Stream sehen: Legale Alternativen

Letztlich müssen wir euch eindeutig von Angeboten wie MyHero-Junkies, Aniflix & Co. abraten. Anime-Serien zu produzieren kostet sehr viel Geld – laut ANN belaufen sich die Kosten pro Episode auf circa 120.000 Euro. Damit die Macher weiter ihrer Arbeit nachgehen können, müssen sie diese auch finanziell verwerten und von den Betreibern illegaler Plattformen bekommen sie garantiert keinen Cent.

Möchtet ihr die Industrie unterstützen, dann verwendet legale Anbieter. My Hero Academia steht aktuell in voller Länge bei Anime on Demand zur Verfügung bereit. Das Abo kostet dort zehn Euro pro Monat und bietet euch Zugriff auf den gesamten Katalog des Streamingdienstes, welcher zahlreiche Serien und Filme in HD-Qualität umfasst. Der Sender ProSieben Maxx zeigt den Anime gelegentlich auch im TV.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 1611 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -