KaDeWe in Berlin erhält eigenes „Pokémon Center“

KaDeWe in Berlin erhält eigenes "Pokémon Center"
© KaDeWe

Nach zwei erfolgreichen Monaten als Pop-up-Store soll das „Pokémon Center“ im KaDeWe in Berlin nun dauerhaft bleiben. Fans der Spiele und Serien finden dort alles, was ihr Herz begehrt.

2021 nähert sich dem Ende und damit auch die Feierlichkeiten zum 25. Jubiläum des Franchise. Auf eine Überraschung dürfen sich Fans aber noch freuen. Wie The Pokémon Company in einer Pressemitteilung bekannt gab, soll das KaDeWe (Kaufhaus des Westens) in Berlin um einen dauerhaften Pokémon-Store erweitert werden.

- Anzeige -

Die Fläche ist mit 40 Quadratmetern zwar relativ klein, beherbergt dafür aber eine große Auswahl offizieller Produkte. Dazu gehören sowohl Merchandise als auch Sammelkarten* von Herstellern wie Jazwares, Mattel und Ravensburger. Voraussichtlich werden in dem Laden auch kommende Pokémon-Videospiele zu sehen sein. Da es sich nicht wirklich um ein Pokémon Center, sondern nur einen kleinen Store handelt, gibt es dort jedoch keine exklusiven Artikel.

KaDeWe in Berlin erhält eigenes "Pokémon Center"
© KaDeWe

Erfolgreiche Testphase als Pop-Up-Store

Die Ankündigung kommt kurz nachdem die Fläche von August bis Oktober 2021 erfolgreich als Pop-up-Store vermarktet wurde. Matthias Schneider, Einkäufer von Spielwaren bei KaDeWe, äußert sich dazu wie folgt:

„Wir freuen uns sehr, Pokémon nach dem sehr erfolgreichen Pop-up im Herbst nun dauerhaft im KaDeWe begrüßen zu dürfen. Pokémon ist eine unverwechselbare und sehr beliebte Marke, die mit ihrem Ruf für Innovation und Spaß perfekt in unser Geschäft passt und den Kunden einen ganz besonderen Grund für einen Besuch bietet.“

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 2231 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -