JOEN: Vier japanische Anime-Giganten verwirklichen Zusammenarbeit

JOEN: Vier japanische Anime-Giganten verwirklichen Zusammenarbeit
© JOEN

Vier Unternehmen aus der Anime-Branche schließen sich zusammen, um große Projekte zu verwirklichen. Die neue Firma soll „JOEN“ heißen.

Der japanische Vertrieb Aniplex, die beiden Animationsstudios CloverWorks und WIT Studio sowie der Verlag Shueisha gaben kürzlich die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens mit dem Namen „JOEN“ bekannt. Anime-Fans können sich auf zahlreiche Gemeinschaftsprojekte freuen.

- Anzeige -

JOEN bringt Anime-Künstler unter ein Dach

Zum Ziel gesetzt hat sich JOEN die Planung und Produktion von Anime-Serien, -Filmen und Kurzfilmen. Dabei sollen die Studios CloverWorks (The Promised Neverland) und WIT (Attack on Titan) ihre Stärken vereinen, um hochwertige Werke zu erschaffen. Außerdem ist eine Zusammenarbeit mit weiteren Studios geplant.

„Anstatt alle Prozesse auf ein einzelnes Unternehmen zu verlagern, werden wir versuchen, die besten Produktionslinien und Entwickler für jedes Projekt zusammenzubringen. Darüber hinaus werden wir auch finanzielle Unterstützung leisten, ein Umfeld schaffen, in dem diese Projekte gedeihen können, und vieles mehr“, heißt es dazu auf der offiziellen Webseite des Unternehmens.

JOEN soll ein besseres Geschäftsmodell für beide Studios bieten, wonach die Gewinne effektiver unter den „Mitarbeitern, Schöpfern und den am Studio Beteiligten“ verteilt werden können. Das Unternehmen verfügt über ein Startkapital von 100 Millionen Yen (circa 716.000 Euro). Welche Auswirkungen die Zusammenarbeit auf die Anime-Industrie hat, bleibt abzuwarten.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 2325 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -