Netflix stockt auf: Gleich 3 neue Kooperationen mit Anime-Studios

Netflix stockt auf: Gleich 3 neue Kooperationen mit Anime-Studios
© Netflix

Netflix möchte das eigene Anime-Repertoire in Zukunft noch weiter ausbauen. Dafür schloss der Streaming-Gigant neue Partnerschaften mit drei japanischen Animationsstudios.

Immer mehr Anime-Serien und -Filme können den US-amerikanischen Video on Demand-Anbieter mittlerweile ihr Zuhause nennen. Besonders im vergangenen Jahr kümmerte sich Netflix darum, möglichst viele Lizenzen an Land zu angeln. 2019 könnte allerdings noch stärker werden: in einer Pressemitteilung verriet man, im Rahmen drei wichtiger Kooperationen bereits neue Anime-Titel in Planung zu haben, die exklusiv bei sich zur Verfügung stehen sollen.

 

Netflix möchte erste Wahl für Anime-Fans sein

Netflix ging Partnerschaften mit den Produktionsstudios Anima, David Production und und Sublimation ein. Als Resultat dessen soll es bald Neuerscheinungen geben, die in Ländern auf der ganzen Welt veröffentlicht werden. Über drei davon gibt es sogar schon ausführlichere Informationen.

Laut John Derderian, dem Director of Content für Netflix in Japan möchte sich das Streaming-Portal eine gefestigte Monopol-Stellung sichern.

„Netflix will das überzeugendste und attraktivste Zuhause für Anime-Fans, Kreative und Produktionsstudios sein. Wir schaffen eine Umgebung, in der Produktionshäuser beste Arbeit leisten können und veröffentlichen ihre Serien auf einer Plattform, mit der wir Anime-Fans aus über 190 Ländern mit Inhalten, die sie lieben, verbinden.“

Der Streaming-Riese setzt sich für die Zukunft große Ziele
© Netflix

Diese Serien befinden sich bereits in Produktion

Der Streaming-Dienst ließ es sich nicht nehmen schon einige Informationen über die drei ersten Titel zu enthüllen. Das ist momentan alles was wir wissen:

  • Studio Anima arbeitet derzeit an einer Anime-Serie, die im selben Universum wie Altered Carbon – Das Unsterblichkeitsprogramm spielen soll und den Namen Altered Carbon: Resleeved tragen wird.
  • David Production adaptieren den Manga-Klassiker Spriggan, der in den 80er Jahren in Japan veröffentlicht wurde.
  • Sublimation kümmert sich um eine animierte Fassung von Dragons Dogma, einem Action-RPG des Videospielherstellers Capcom. In der Geschichte geht es um einen Mann, der sich, nachdem dieser sein Herz gestohlen hatte, an einem Drachen rächen möchte.

Was erwartet ihr euch von den neuen Kooperationen?

Über Shawn Fierce 482 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*