Fabelhaft: Netflix setzt Märchen der Gebrüder Grimm als Anime-Serie um

Fabelhaft: Netflix setzt Märchen der Gebrüder Grimm als Anime-Serie um
© Netflix

Die Märchen der Gebrüder Grimm liefern offenbar guten Stoff für eine Anime-Adaption. Gemeinsam mit Studio Wit, den Machern von Attack on Titan, möchte Netflix die Fantasiegeschichten als Serie umsetzen.

Bereits im Jahr 2018 gab Netflix bekannt, Partnerschaften mit diversen Zeichentrickstudios aus Japan eingegangen zu sein. Diese haben inzwischen auch Früchte getragen und mehrere erfolgreiche Serien wie Dorohedoro und High-Rise Invasion hervorgebracht. Nun soll in deren Rahmen ein weiteres, besonders märchenhaftes Projekt realisiert werden.

- Anzeige -

Horror-Anime nach Vorlage der Gebrüder Grimm

Dass einige Märchen der Gebrüder Grimm locker in die Kategorie „Horror“ fallen könnten, ist auch Netflix bewusst. Deshalb möchte der Streaming-Anbieter die berühmten Fantasiegeschichten als moderne Anime-Serie mit Grusel- und Spannungselementen adaptieren, wie ein offizieller Account kürzlich via Twitter verkündete:

Welche der über 200 Fabeln in animierter Form zu sehen sein werden, bleibt vorerst noch geheim. Fest steht allerdings, dass an der Produktion das Zeichentrickstudio Wit (Attack on Titan) und die Manga-Künstler-Gruppe CLAMP (Card Captor Sakura) mitwirken sollen.

Die Märchen der Gebrüder Grimm genießen besonders hierzulande, aber auch in den restlichen Teilen der Welt, Kultstatus. Dabei handelt es sich um eine Sammlung verschiedener Kurzgeschichten, die im 19. Jahrhundert aus Erzählungen zusammengetragen und in mehreren Bänden herausgegeben wurden. Bis heute gelten sie als wesentlicher Bestandteil der deutschen Volksliteratur.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 1863 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -