Eine Ära geht zu Ende – Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna in deutschen Kinos gestartet

Eine Ära geht zu Ende - Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna in deutschen Kinos gestartet
© KSM Anime

Nach über 20 Jahren endet die Reise der Digiritter. Im neuen Anime-Film Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna stellen sich Tai, Agumon & Co. ihrem letzten Abenteuer entgegen.

Digimon ist einer der Anime-Klassiker schlechthin und für viele auch eng mit Kindheitserinnerungen verknüpft. Kein Wunder, schließlich liefen die ersten Abenteuer von Tai, Matt und den anderen in den frühen 2000ern recht prominent im Fernsehen auf RTL 2. Außerdem wurden etliche Videospielableger, Fanartikel und Kinofilme produziert. Der neueste Streifen soll die Geschichte unserer Helden nach rund 22 Jahren nun aber zu einem Ende führen.

- Anzeige -

Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna verspricht emotionales Finale

Wie der Titel schon offenbart, erzählt Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna das letzte Abenteuer der allerersten Digiritter. In Deutschland und Österreich ist der Film seit Donnerstag in ausgewählten Lichtspielhäusern zu sehen. Wer ihn nicht verpassen möchte, muss schnell sein, da er nur bis zum 27. Oktober 2021 gezeigt wird.

Fans haben je nach Kino die Wahl zwischen japanischer und deutscher Vertonung. Für letztere konnte KSM Anime einige der ehemaligen Synchronsprecher gewinnen, weshalb es sich besonders für Nostalgiker lohnt, dieser eine Chance zu geben. So sind beispielsweise Florian Knorn (Tai), Robin Kahnmeyer (Matt) und Gerald Schaale (Agumon) wieder mit von der Partie.

- Anzeige -

Falls ihr nun vorhabt, euch Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna anzuschauen, solltet ihr vielleicht Taschentücher mitnehmen. Allein die Ausganslage des Films klingt nämlich sehr emotional. Die Digiritter sind mittlerweile erwachsen geworden und müssen eine traurige Nachricht verarbeiten: Sie erfahren, dass die Kraft ihrer Digivices schwindet und mit dem Ende ihrer Kindheit auch die Partnerschaft mit ihren Digimon enden wird.

Als wäre das nicht schon genug, taucht auch noch das böse Eosmon auf und droht, die Welt zu vernichten. Tai, Matt, Agumon & Co. müssen ihre Kräfte ein letztes Mal verbünden – auch wenn sie wissen, dass durch jede Digitation und jeden Kampf ihre gemeinsame Zeit weiter verkürzt wird.

Mehr zum Thema

Über tobson 1850 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -