Editor verrät: One Piece ist schon bald am Ende angelangt

Editor verrät: One Piece ist schon bald am Ende angelangt
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Nach rund 24 Jahren nähert sich One Piece langsam dem Ende. Ein Interview mit einem Shonen Jump-Editor enthüllt mehr über das Finale der Serie.

Es gibt nur wenige Mangaserien, die bereits so lange im Rennen sind, wie One Piece. Die Piraten-Geschichte des japanischen Autors Eiichiro Oda startete im Jahr 1997 und wird immer noch regelmäßig in der Weekly Shonen Jump veröffentlicht. Die Fans der Strohhutbande sind auf der ganzen Welt verteilt. Doch allzu lange wird Ruffy nicht mehr über die Meere segeln, glaubt man den Worten des Editors Yuuji Iwasaki.

- Anzeige -

One Piece-Editor über das Ende der Strohhut-Saga

Iwasaki ist einer der Mitarbeiter von Eiichiro Oda und arbeitet gemeinsam mit dem Mangaka an den neuesten Kapiteln von One Piece. Zur Feier des 100. Mangabandes, welcher morgen im japanischen Handel erscheint, hat sich der Editor zu einem Interview mit Sankei News geeinigt. In diesem spricht er auch über den momentanen Stand von Ruffys Abenteuer.

Im Gespräch mit der Nachrichtenseite erläutert er, wie die Handlung von One Piece, seinem Empfinden nach, immer schneller voranschreitet. „Die Geschichte geht schneller voran, als wir es uns vorstellen können. Es fühlt sich an, als würde sie zu Ende gehen, da jede Woche neue Geheimnisse gelüftet werden.“ Iwasaki äußert sich auch mit einigen Worten über den Höhepunkt des aktuellen Wano Kuni-Arcs und dessen Verbindung zum Ende der Mangaserie:

- Anzeige -

„Wenn ich mit Oda-san rede, sprechen wir immer über das Ende des Geschichte. Der Höhepunkt von Wano Kuni steht bevor. Das Ende ist also schon in Sicht, wir müssen nur noch weitermachen.“

Bereits im August 2019 äußerte sich Eiichiro Oda zum Ende der Serie und gab an, One Piece in fünf Jahren beenden zu wollen. Iwasakis Aussagen decken sich also mit denen seines Arbeitsgebers. Bleibt nur die Frage, ob die kommenden drei Jahre tatsächlich reichen, um alle noch verbleibenden Mysterien der Story zu offenbaren.

Mehr zum Thema

Über albion 637 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -