One Piece: Manga-Autor deutet Ende von Ruffys großer Reise an

One Piece: Manga-Autor deutet Ende von Ruffys großer Reise an
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Obwohl der Erfolg von One Piece nach wie vor in Rekordhöhe schwebt, äußerte sich der Schöpfer zum Ende der Manga-Serie, welches mittlerweile immer näher kommt.

Seit mehr als 20 Jahren verfolgen wir Monkey D. Ruffy und seine Freunde schon auf ihrer Reise. Nachdem nun der 14. Kinofilm zum One Piece-Anime auch in Deutschland startet und sogar eine Hollywood-Verfilmung ansteht, wird die Frage um das Ende bei den Fans immer größer. In einem Interview hat der Schöpfer der Reihe, Mangaka Eiichiro Oda nun endlich verraten, wie viele Jahre uns die Strohhutbande noch begleiten wird.

- Anzeige -

Das Ende ist nah

Noch 5 Jahre One Piece, dann ist endgültig Schluss, teilte Oda den Fans im Rahmen eines Interviews (Übersetzt von sandman auf Twitter) in einem japanischen YouTube-Video mit. Das deckt sich mit einer Aussage von vor circa einem halben Jahr, als er erwähnte, dass die Manga-Reihe inzwischen zu 80% abgeschlossen sei.

Ob wir seinen Worten tatsächlich glauben können, lässt sich anzweifeln. Immerhin äußerte sich der Autor in der Vergangenheit des öfteren falsch über das Erzähltempo seines Werkes und außerdem stehen viele Ereignisse aus, die es noch abzuhandeln gilt. Zunächst liegt der Fokus aber auf dem Wano Kuni-Storybogen, in dem unsere Helden einen der mächtigsten Piraten aller Zeiten stürzen müssen.

Über tobson 1009 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -