Dragon’s Dogma: Erster Trailer zum Netflix-Anime gefällt einigen Fans überhaupt nicht

Dragon's Dogma: Erster Trailer zum Netflix-Anime gefällt einigen Fans überhaupt nicht
© Netflix

Mit Dragon’s Dogma startet bald der erste offizielle Anime zum gleichnamigen Rollenspiel auf Netflix. Nun wurde auch ein Trailer enthüllt, doch einige Fans sind davon überhaupt nicht begeistert.

Vor etwa einem Monat gab Netflix den Starttermin der Anime-Umsetzung von Dragon’s Dogma bekannt: Den 17. September 2020. Um die Wartezeit bis dahin zu überbrücken, veröffentlichte der Streaming-Anbieter jetzt einen ersten Trailer zur neuen Serie, der aber nicht nur auf positive Resonanz stößt.

- Anzeige -

Fans sind von CGI enttäuscht

In den YouTube-Kommentaren bekunden viele Nutzer ihre Liebe zum Spiel und wie sehr sie sich auf die Serie freuen. Ein paar sind aber von dem offensichtlichen CGI-Look überhaupt nicht angetan, da dieser „zu billig aussehe“. Einige Anime-Fans erinnert er offenbar an die Neuauflage von Berserk aus dem Jahr 2016, die alles andere als gut gelungen war.

Auch interessant: Neu bei Netflix im August 2020 – Alle Anime-Highlights im Überblick

Verantwortlich für den Animationsstil ist das Studio Sublimation, welches bisher vor allem kleinere Serien produziert hat. Bei Dragon’s Dogma handelt es sich für die Verantwortlichen nun um das erste Projekt dieser Größenordnung.

- Anzeige -

Die Handlung der Serie dreht sich um einen Mann namens Ethan, der durch den Angriff eines Drachen alles verloren hat – sein Zuhause, seine Familie und sogar sein Herz. Voller Wut und Rachegefühle macht er sich auf, um den Drachen zu töten, doch die Reise ist nicht leicht. Immer wieder begegnet er Dämonen, die es auf ihn abgesehen haben und mit jedem Monster, das er erlegt, büßt er einen weiteren Teil seiner Menschlichkeit ein. Ein tragisches Ende der Geschichte scheint damit bereits vorprogrammiert.

Mehr zum Thema

Über tobson 2309 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -