Dragon Ball Super – Son Goku & Co. in Gefahr: Ihr neuer Feind ist stärker als alle anderen zuvor

Dragon Ball Super - Son Goku & Co. in Gefahr: Ihr neuer Feind ist stärker als alle anderen zuvor
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Nachdem Son Goku, Vegeta und Granolah ihre Fehde in Dragon Ball Super endlich beiseite gelegt haben, taucht ein neuer, mächtiger Gegner auf. Und der ist sogar stärker als anderen Krieger zuvor.

In Dragon Ball dreht sich alles seit jeher um die Frage, welches Wesen das stärkste ist. Bis vor Kurzem glaubten wir die Antwort noch zu kennen. Wie das 78. Kapitel der Manga-Reihe nun aber verrät, wurde Granolah abgelöst und von einem Charakter ersetzt, welcher bisher nicht wirklich auf dem Radar der Fans gewesen ist.

- Anzeige -

Dragon Ball Super: Die Geheimwaffe der Heeters

Was bisher geschah: Die Heeters, eine fiese Händlertruppe, lockten die Saiyajins auf einen fremden Planeten, um dort den mächtigen Granolah aus dem Weg zu räumen. Dieser Plan funktionierte aber nur bedingt. Zwar kämpften unsere Helden gegen den Kopfgeldjäger, allerdings nur bis dieser die Wahrheit über seine Vergangenheit erfuhr.

Nun haben Son Goku, Vegeta und Granolah einen gemeinsamen Feind. Jedoch sind sie den Heeters erst zu spät auf die Schliche gekommen. Im neuesten Manga-Kapitel von Dragon Ball Super nutzt die Bande nämlich die einheimischen Dragonballs, um eines ihrer Mitglieder, den skrupellosen Gas, zum stärksten Kämpfer des Universums zu machen. Damit folgt dieser Granolah, der kurze Zeit zuvor den selben Wunsch veräußerte.

- Anzeige -
© Manga Plus

Da Gas‘ Wunsch nach dem von Granolah ausgesprochen wurde, ist er jetzt offiziell der Stärkste. Das erweist sich als großes Problem, denn unsere Helden sind durch ihren Kampf noch geschwächt und können nicht mit voller Kraft kämpfen. Selbst zu dritt dürfte Gas kein einfacher Gegner werden. Glücklicherweise besitzen sie noch eine Senzu-Bohne, die Vegeta kurzerhand Granolah übergibt. Ob das reicht, um den übermächtigen Heeter zu schlagen?

Mehr zum Thema

Über tobson 1850 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -