Dragon Ball Super eröffnet Möglichkeit, dass die Dragonballs nicht immer funktionieren

Dragon Ball Super eröffnet Möglichkeit, dass die Dragonballs nicht immer funktionieren
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Bisher schien es so, als erfüllten die Dragonballs jeden Wunsch, der in der Macht ihres Schöpfers liegt. Das neueste Kapitel der Manga-Reihe lässt daran aber Zweifel aufkommen.

Dragon Ball Super nimmt uns aktuell mit in die Vergangenheit. So zeigten die letzten Manga-Kapitel den Kampf zwischen Bösewicht Gas und Son Gokus Vater Bardock, der kaum spannender sein könnte. Das 83. Kapitel setzt dem Konflikt nun ein Ende. Außerdem überrascht es mit einer Wendung hinsichtlich der Wirkung der legendären Dragonballs.

- Anzeige -

Dragon Ball Super: Blieb Bardocks Wunsch unerfüllt?

Achtung, es folgen Spoiler: Manga-Kapitel 83 führt die Auseinandersetzung auf Planet Cereal fort. Doch gleich zu Beginn sieht es für Bardock nicht gerade positiv aus. Der Vater von Son Goku kassiert einen Treffer nach dem anderen und wirkt nahezu chancenlos gegen seinen Kontrahenten.

Monaito, welcher den Kampf von einem sicheren Punkt aus beobachtet, hat eine Idee. Er nutzt die Dragonballs und beschwört den Drachen Toronbo, der ihm den Wunsch erfüllen soll, Bardock auf seinen Heimatplaneten zu teleportieren. Allerdings ist der Saiyajin zu stolz, um den Kampf zu beenden und lehnt ab.

- Anzeige -

Stattdessen stellt er Monaito die Frage, ob sich dieser für ihn wünschen kann, dass es seinen beiden Söhnen in der Zukunft gut gehen wird. Ob der Namekianer den Wunsch tatsächlich ausspricht, wird nicht gezeigt. Falls ja, wäre das aber ziemlich unlogisch. Immerhin wird Radditz mitunter von seinem eigenen Bruder später getötet und auch Son Gokus Leben kann nicht gerade als friedlich bezeichnet werden.

Möglicherweise haben die Dragonballs versagt. Dies wäre eine überraschende Wendung in der Lore von Dragon Ball. Seit jeher sind die sagenumwobenen Kugeln dafür bekannt, ausnahmslos jeden Wunsch zu erfüllen, sollte dieser nicht ihre Kraft übersteigen. In etlichen Fällen wurde ihre Macht schon bewiesen. Vielleicht liefert das nächste Kapitel eine plausible Erklärung dazu. Wir bleiben gespannt.

Mehr zum Thema

Über tobson 2230 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -