Dragon Ball Super: Neues Manga-Kapitel liefert Hommage an Broly

Dragon Ball Super: Neues Manga-Kapitel liefert Hommage an Broly
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Im neuen Kapitel des Dragon Ball Super-Mangas erweckt Gas seine mächtige Berserker-Form, während Son Goku und Vegeta weiterhin kampfunfähig sind. Nur einer kann in jetzt noch aufhalten.

Die Granolah-Saga gipfelt auf ihrem Höhepunkt in einem unerwarteten Szenario. Son Goku und Vegeta, die beiden Protagonisten von Dragon Ball Super, wurden besiegt und müssen sich jetzt auf ihren ehemaligen Gegner verlassen. Dabei ist Granolah offiziell nicht mehr der stärkste Krieger des Universums, sondern Gas, welcher ebenfalls die Dragonballs nutzte, um sich diesen Wunsch zu erfüllen. Zudem hat er sein volles Potenzial noch nicht einmal ausgeschöpft.

- Anzeige -

Dragon Ball Super macht Gas zum Berserker

Die Lage scheint aussichtslos: Nachdem Granolah schon genug Schwierigkeiten mit Gas‘ bisheriger Stärke hatte, setzt dieser noch einen drauf. Im 80. Kapitel des Dragon Ball Super-Mangas entfernt der Anführer der Heeters-Bande sein Stirnband. Dabei handelt es sich nicht nur um ein kosmetisches Objekt, sondern viel eher ein Siegel, um seine wahre Kraft zu unterdrücken.

Ähnlich wie bei Broly damals verliert Gas nun die Kontrolle. Er entfesselt seine gesamten Emotionen und wird zum Berserker, der alles und jeden attackiert. Dafür ist er aber auch ein ganzes Stück stärker und übertrifft seinen Kontrahenten um Längen.

- Anzeige -
Dragon Ball Super: Neues Manga-Kapitel liefert Hommage an Broly
© Manga Plus

Als ihn sein großer Bruder an seinen Schwur erinnert, niemals wieder zu verlieren, kommt es noch härter. Plötzlich gelingt es Gas, seine Emotionen zu kontrollieren. Die Kräfte der Berserker-Form behält er offenbar bei. Jetzt ist ihm kein Gegner mehr gewachsen – es sei denn, Son Goku, Vegeta und Granolah haben noch ein Ass im Ärmel.

Mehr zum Thema

Über tobson 2234 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -