Dragon Ball Super – Akira Toriyama enthüllt: Das war die Inspiration für Beerus

Dragon Ball Super - Akira Toriyama enthüllt: Das war die Inspiration für Beerus
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Beerus gehört zu den beliebtesten Charakteren aus Dragon Ball Super. In einem Buch zum 30. Jubiläum der Anime-Serie enthüllte der Serienschöpfer, woher die Idee für den Gott der Zerstörung stammt.

Einen interessanten Charakter zu erfinden, ist nicht immer leicht. Mit Son-Goku und Vegeta gelang es Dragon Ball-Schöpfer Akira Toriyama allerdings Figuren zu erschaffen, die selbst nach mehreren Jahrzehnten noch gut in Erinnerung bleiben. Auch der launische Gott der Zerstörung, Beerus, der in Dragon Ball Super eingeführt wurde, ist unvergesslich, was er unter anderem seinem einzigartigen Design zu verdanken hat. Woher die Idee dafür stammt, verriet Toriyama bereits vor einiger Zeit.

- Anzeige -

Auch interessant: Wie Yamchu zur größten Witzfigur der Reihe wurde

Dragon Ball Super: Beerus, eine niedliche Hauskatze?

Die Inspiration für Beerus lag dem Zeichner und Autor praktisch direkt vor der Nase. Wie er in dem Dragon Ball: Super History Book, welches zum 30. Jubiläum der Anime-Serie veröffentlicht wurde, enthüllt, war es seine Hauskatze Debo, die als Vorlage diente. Debo gehört zur Gattung der Sphynx-Katzen und ist in seinem äußeren Erscheinungsbild dem Gott der Zerstörung sehr ähnlich.

Auch was seine Eigenschaften betrifft, erinnert Beerus sehr an eine Katze. So ist er zwar stark, aber gleichzeitig auch verspielt und schläft er gerne und viel. Zudem liebt er gutes Essen wie beispielsweise Pizza, Ramen-Nudeln und natürlich Fisch. Darüber hinaus lassen ihn Kleinigkeiten leicht erzürnen.

- Anzeige -

Seinen ersten Auftritt hatte Beerus im Film Dragon Ball Z: Kampf der Götter. Darin taucht er als übermächtiger Antagonist auf, der die Erde zerstören möchte und gegen Son-Goku kämpft. Später steht er auf der Seite der Z-Kämpfer und nimmt eine wichtige Rolle als Gott der Zerstörung des siebten Universums ein.

Mehr zum Thema

Über tobson 1008 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -