Dragon Ball: Die Manga-Version des Demon Slayer-Schöpfers sieht fast besser aus

Dragon Ball: Die Manga-Version des Demon Slayer-Schöpfers sieht fast besser aus
© Shueisha

Der Zeichner von Demon Slayer hat sich entschlossen, dem Manga-Klassiker Dragon Ball einen neuen Anstrich zu verpassen. Vegeta, Trunks und Bulma sehen jetzt viel niedlicher aus.

Nach mehreren Jahrzehnten steht Dragon Ball neben One Piece und Naruto noch immer an der Spitze der Mangas. Aber kommen bereits neue Serien, die Akira Toriyamas Shonen-Klassiker herausfordern. So auch Demon Slayer, einer der wohl größten Manga-Hits* der vergangenen Jahre, welcher von Koyoharu Gotouge gezeichnet wird.

- Anzeige -

Der 32-jährige ist für seine coolen Charaktere und einen niedlichen Zeichenstil bekannt. Diesen brachte er nun im Rahmen des Dragon Ball Super Gallery Projects zur Geltung, bei dem er das Cover der 32. Ausgabe des erfolgreichen Manga-Klassikers neu zeichnen durfte. Ein Bild davon teilte der inoffizielle Account Shonen Jump News auf Twitter:

Für sein Redesign entfernte der Demon Slayer-Schöpfer das fliegende Auto auf dem Cover und fügte stattdessen Vegeta hinzu. Der hat jetzt – genau wie seine anderen Familienmitglieder, große Kulleraugen und sieht kaum bedrohlich aus. Trotzdem ist auch dieser Look irgendwie sehr interessant.

Übrigens haben sich vor Koyoharu Gotouge schon andere Manga-Zeichner an das Super Gallery Project gewagt. So legten die Schöpfer von Naruto und Bleach einzelne Cover ebenfalls in ihrem Stil neu auf. Bis November 2024 zum 40. Jubiläum des Franchise soll jeden Monat ein weiteres Design folgen. Wir dürfen also gespannt sein.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 2415 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -