Demon Slayer erntet heftige Kritik: Zuschauer fordern sogar Zensur des Animes

Demon Slayer erntet heftige Kritik: Zuschauer fordern sogar Zensur des Animes
© ufotable

Ist Demon Slayer zu brutal fürs Fernsehen? Wenn es nach so manchem japanischen Zuschauer geht, dann sollte die Anime-Serie nicht nur später ausgestrahlt, sondern auch zensiert werden.

Animes sind oft brutaler als US-amerikanischer Zeichentrick. Im Westen werden die Serien und Filme deshalb hin und wieder zensiert. Allerdings steht ihre Brutalität auch in Japan zur Debatte. Demnach wurde zuletzt das beliebte Actiondrama Demon Slayer hart kritisiert, sodass ein Komitee die Fernsehtauglichkeit überprüfen musste.

- Anzeige -

Demon Slayer: Mugen Train – TV-Ausstrahlung empört japanische Eltern

Nachdem das Film-Sequel Demon Slayer: Mugen Train im Oktober 2021 seine japanische TV-Premiere feierte, erhielt die Broadcasting Ethics & Program Improvement Organization (BPO) zahlreiche Beschwerden. Diese haben das Komitee des Jugendausschusses zu einer intensiveren Prüfung veranlasst. Eine Beschwerde ließt sich wie folgt:

„Ich denke nicht, dass es in Ordnung ist, einen Anime mit solch provokanten und grausamen Szenen an einem Samstag um 21 Uhr zu zeigen.“ Ein anderer Zuschauer befürwortet sogar eine Zensur, schließlich sei der Film „zu brutal für Kinder“. Die BPO reagierte daraufhin gelassen und beruhigte die aufgebrachten Eltern.

- Anzeige -

So sei die blutige Darstellung der Kämpfe und Charaktere zwar teilweise besorgniserregend, aber immer noch im Rahmen des Zulässigen. Auch soll der TV-Sender Fuji TV bei einem Film mit der Altersfreigabe ab 12 Jahren angemessene Überlegungen bezüglich der Sendezeit angestellt haben. Eine Zensur wäre demzufolge nicht vönnöten.

Mehr zum Thema

Über tobson 2614 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -