Japan: Laden verkauft Pokémon-Karten nur noch an Kunden, die Quiz beantworten können

Japan: Laden verkauft Pokémon-Karten nur noch an Kunden, die Quiz beantworten können
© The Pokémon Company

Reseller sind bei den Verkäufern von Pokémon-Karten unbeliebt. Ein japanischer Mini-Markt weiß genau, wie man die ungebeten Gäste fernhalten kann.

Pokémon ist das größte Medien-Franchise der Welt. Auch nach über 20 Jahren, sind Fans noch an den zugehörigen Videospielen, den TV-Serien, dem Merchandise und den Sammelkarten interessiert. Letzteres erreichte erst vor kurzem wieder einen riesigen Boom. Die Karten, die erstmals 1998 auf den Markt kamen, sind sowohl beliebter, als auch teurer denn je. Das wissen auch die Reseller, welche die Karten, eigens für ihren Profit, in großen Mengen kaufen und für einen höheren Preis wieder verkaufen.

- Anzeige -

Pokémon-Karten nur noch für echte Fans

Einige Stores in Japan versuchen aktuell, möglichst keine Produkte an Reseller herauszugeben. Das ist jedoch leichter gesagt als getan, denn genannte Person müssen erst einmal erkannt werden. Ein Mini-Markt in der Großstadt Yokohama hat sich dafür nun eine raffinierte Methode einfallen lassen.

Wie Crunchyroll berichtet, hat der Twitternutzer siro_gaming1 einen Laden gefunden, in dem Kunden erst ein Pokémon-Quiz bestreiten müssen, bevor sie ein Booster Display kaufen können. Das Quiz soll Reseller enttarnen und wahre Fans bevorzugen. Die Fragen sind für jeden, der schon einmal die animierten TV-Serien gesehen hat, leicht zu beantworten.

Der Twitternutzer schreibt, dass er die Frage: „Wer ist der Partner des Hauptcharakters im Pokémon-Anime?“ beantworten musste. Die Antwort darauf fiel ihm nicht schwer, sodass er sich problemlos zwei Karten-Displays aussuchen konnte. Personen, die mit den Sammelkarten lediglich das große Geschäft machen wollen, hätten die Antwort „Pikachu“ vielleicht nicht gewusst.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über albion 637 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -