Cowboy Bebop: Erste Szenenbilder und Starttermin für die Realserie von Netflix

Cowboy Bebop: Erste Szenenbilder und Starttermin für die Realserie von Netflix
© Netflix

Netflix hat der ambitionierten Live-Action-Serie von Cowboy Bebop einen konkreten Starttermin verpasst und außerdem erste Bilder mit den Hauptdarstellern John Cho, Daniella Pineda & Co. enthüllt.

Als 2017 eine Realserie zu Cowboy Bebop angekündigt wurde, waren Fans erst skeptisch. Schließlich handelt es sich bei der Vorlage um einen sehr beliebten Anime, der weltweiten Kultstatus genießt und in seiner Machart recht einzigartig ist. Nachdem vor wenigen Monaten dann aber ein erster Teaser-Trailer kursierte, in dem auch die Hauptdarsteller zu sehen waren, stieg die Vorfreude drastisch an. Nun gibt es wieder positive Neuigkeiten.

- Anzeige -

Auch interessant: Netflix macht Anime-Franchise real – Live-Action-Verfilmung von Gundam kommt

Cowboy Bebop: Netflix-Realserie erscheint im November 2021

Wie unter anderem Deadline berichtet, können wir uns ab dem 19. November 2021 auf das galaktische Western-Abenteuer freuen, dessen Handlung der Streaming-Anbieter Netflix so beschreibt:

„Cowboy Bebop ist ein actiongeladener Weltraum-Western über drei Kopfgeldjäger oder auch ‚Cowboys‘, die alle versuchen, der Vergangenheit zu entkommen. So unterschiedlich wie tödlich, bilden Spike Spiegel (John Cho), Jet Black (Mustafa Shakir) und Faye Valentine (Daniella Pineda) eine bissige Crew, die bereit ist, die gefährlichsten Verbrecher des Sonnensystems zu jagen – für den richtigen Preis. Doch können sie nur so viele Raufereien begehen und scherzen, bis sie ihre Vergangenheit endlich einholt.“

- Anzeige -

Im Teaser-Trailer durften Fans die Schauspieler für Cowboy Bebop schon einmal bewundern. Jetzt wurden aber auch erste Bilder veröffentlicht, auf denen John Cho, Daniella Pineda & Co. erstmals in ihren jeweiligen Rollen beziehungsweise Outfits zu sehen sind:

Fans der Anime-Serie haben möglicherweise bemerkt, dass ein Charakter fehlt. Die junge Hackerin Ed, die ebenfalls zur Besatzung des Weltraumschiffs Bebop gehört, ist nicht auf den Bildern zu finden und wurde bisher kein einziges Mal von Netflix erwähnt. Offenbar scheinen die Produzenten sie aus der Handlung gestrichen zu haben. Dabei nimmt sie in der animierten Vorlage eine relativ wichtige Rolle ein.

Mehr zum Thema

Über tobson 1713 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -