Attack on Titan-Reihenfolge: So schaut ihr die Anime-Saga richtig

Attack on Titan-Reihenfolge: So schaut ihr die Anime-Saga richtig
© KAZÉ Anime

Attack on Titan erfreut sich unter Anime-Fans großer Beliebtheit. Wir verraten euch, in welcher Reihenfolge ihr die Staffeln und Filme schauen solltet.

Nach der Vorlage des gleichnamigen Mangas von Hajime Isayama startete 2013 die erfolgreiche Anime-Serie Attack on Titan, welcher später mehrere Filme und Spezialepisoden folgten. Im Mittelpunkt der Handlung stehen Eren Jäger und seine Freunde, die mit ansehen müssen, wie die Mauern ihrer Heimatstadt eingerissen werden und gigantische humanoide Wesen, sogenannte Titanen, ein Blutbad anrichten. Damit dies nicht noch einmal passiert, treten sie dem Aufklärungstrupp bei, der sich auf gefährliche Erkundungsmissionen spezialisiert hat. Wir erklären euch die korrekte Reihenfolge aller existenten Staffeln und Filme.

- Anzeige -

Die Staffeln und Filme von Attack on Titan in chronologischer Reihenfolge

Auf den ersten Blick scheint die Reihenfolge von Attack on Titan recht komplex. Wirklich relevant für die Story ist aber nur der Inhalt der Serie. Schließlich handelt es sich bei den Filmen um Recaps der ersten drei Staffeln und auch die Bonusepisoden (OVAs) spielen keine wichtige Rolle, da sie nur Nebengeschichten erzählen. Trotzdem möchten wir euch nicht vorenthalten, in welcher Chronologie sie neben den Staffeln eingeordnet werden:

  • Attack on Titan – Staffel 1 (2013, Serie)
  • Attack on Titan: Ilse’s Notizbuch – Erinnerung einer Soldatin des Aufklärungstrupps (2013, OVA)
  • Attack on Titan: Ein unerwarteter Besucher (2014, OVA)
  • Attack on Titan: Distress (2014, OVA)
  • Attack on Titan: Feuerroter Pfeil und Bogen (2014, Film)
  • Attack on Titan: Flügel der Freiheit (2015, Film)
  • Attack on Titan – Staffel 2 (2017, Serie)
  • Attack on Titan: Gebrüll des Erwachsens (2018, Film)
  • Attack on Titan – Staffel 3 (2018, Serie)
  • Attack on Titan: Chronicle (2020, Film)
  • Attack on Titan: No Regrets (2014, OVA)
  • Attack on Titan: Lost Girls (2017, OVA)
  • Attack on Titan – Staffel 4 (2020, Serie)

Wo ihr Attack on Titan günstig und legal im Stream sehen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

- Anzeige -

Attack on Titan: Welche Rolle spielen die Realverfilmungen?

Wegen des großen Erfolgs der Anime- und Manga-Serie wurden 2015 gleich zwei Live-Action-Adaptionen zu Attack on Titan in Japan gedreht. Diese sind sogar relativ hochwertig und spielten insgesamt über 46 Millionen US-Dollar ein. Da sie die gezeichnete Vorlage adaptieren und dabei einer leicht veränderten Handlung folgen, können sie von Seiten der Fans jedoch getrost ignoriert werden. Selbiges dürfte auch für die Hollywood-Verfilmung des ES-Regisseurs Andy Muschietti gelten, die im Oktober 2018 offiziell angekündigt wurde.

Mehr zum Thema

Über tobson 1712 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -