Sieht aus wie echt: Dragon Ball-Fan baut Muten-Roshis Zuhause im 3D-Look nach

Sieht aus wie echt: Dragon Ball-Fan baut Muten-Roshis Zuhause im 3D-Look nach
© Akira Toriyama / Shueisha / Toei Animation

Mithilfe der Unreal Engine können Spieleentwickler realistische Landschaften und Orte kreieren. Ein Anime-Fan hat sich nun aber dazu entschlossen, das Tool für die Erbauung des wohl bekanntesten Gebäudes aus Dragon Ball zu nutzen.

Die Dragon Ball-Fangemeinde besteht teilweise aus sehr kreativen Köpfen. Ein Beispiel hierfür liefert der Reddit-Nutzer weedyalf, der seine Fähigkeiten als Innenarchitekt genutzt hat, um die Heimat von Muten-Roshi, das berühmte Kame Haus, im realistischen 3D-Look nachzubauen.

- Anzeige -

Fan verwendete Spiel-Engine

Zur Hilfe stand ihm dabei die Unreal Engine, ein Tool, das großen Studios und einzelnen Entwicklern dabei hilft, eine realistische Umgebung für Videospiele zu erschaffen. Dementsprechend echt wirkt die gemütliche Behausung des Herrn der Schildkröten. In einem YouTube-Video präsentiert weedyalf sein Werk aus allen Winkeln:

Beinahe könnte man meinen, das Gebäude existiere tatsächlich. Allerdings wurde hier lediglich mit viel Präzision und Liebe zum Detail gearbeitet. So verfügt die Wohnung über eine Innenausstattung mit Fernseher, Bildern, Pflanzen und Schränken. Auch einige „Schmuddelhefte“ wurden dort offenbar als kleines Easter Egg versteckt.

Im Anime spielt das Kame-Haus eine wichtige Rolle. Nicht nur fungiert es als Hauptquartier der Z-Gruppe, auch ist es einer der ersten Orte, die Son Goku bereist und an dem er später gemeinsam mit Krillin unter Aufsicht von Muten-Roshi trainiert. Dragon Ball-Fans verbinden daher viel Nostalgie mit der idyllischen Behausung.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über tobson 1712 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -